GNTM: Da waren es nur noch fünf...

Spannend war die Folge wirklich nicht, aber ich fange von vorne an:
Die ersten zehn Minuten durfte man Drill Instructor Peyman und seinen Körper bewundern - einmal lüftete er sogar fast sein T-Shirt! Aber auch nur fast - zum Glück! Das "Pausenfüller-Joggen" der Top-Models war dann auch schnell wieder vorbei. Nur komisch, wo waren eigentlich Marie, Sara und Mandy???? Na, fällt uns da etwas auf?
Anschließend lud Hauptsponsor Sony Ericsson zum abgeschminkten Casting. Runter mit Maskara und Lippenstift. Uns Rolf-e war gar nicht zufrieden, "ihr  Mädchen seid wie Zinnsoldaten". Und das in einwandfreiem Deutsch - Mensch Rolf-e Du kannst es doch!
Entschieden wurde beim Casting bis zum ersten Werbeblock auch nichts, als Hauptsponsor musste Sony Ericsson sich natürlich nicht sofort entscheiden und zeigte lieber Werbung.
A propos Werbung. Wann kommt eigentlich das McDonalds Casting? - da wurde letztes Jahr ja auch schon die Gewinnerin an die Burgertheke geordert. Und Gillette fehlt auch noch. Naja, wir haben ja auch noch Zeit.
Weiter gehts: Shooting à la American Beauty. Und vorsicht, laut Heidi, fällt ein Gesicht, wenn man liegt, in den Fußboden rein! Habt ihr das verstanden? Also bitte dran denken, wenn wir alle heute im Bett liegen - Gefahr! Das Gesicht fällt in den Boden rein! Was man dagegen tun kann, erzählt uns die Modelmama vielleicht nächste Woche.
Mit runtergefallenem Gesicht durfte Mandy sich zu Garry Manilo´s Määääänndyyyyyy in den Rosen räckeln. Und bei Sara säuselte - wer sollte es auch anders sein - Seal "A kiss from a rose". Der einfallslose Redakteur gehört gefeuert, bei Maria hätte dann auch die rothaarige Milva singen sollen. Aber schocking fand ich eigentlich Heidi selber, die sah echt fertig aus. Morgendliche Übelkeit?
Bei Sarina in den Rosen wußte die Modelmama dann nicht weiter, "das lief heute nicht, Du bist zu Männermagazin-mäßig". Hallo Frau Klum, die Kleine ist gerade mal 16 und sexy sollte es doch sein, wenn man nackt in Rosen liegt!
Oh fast vergessen, den Sony Ericsson Job bekam Sara.
Während Mayk (wer schreibt bitte seinen Namen soooo?) Azzato Sara fotografierte, wurden die anderen von Kevin Hall gecastet für einen Laufstegjob auf der LA Fashionweek. Mandy musste ihre erste Laufstegniederlage gegen Jessica einstecken und zickte ganz schön rum. Das kratzte am Ego der Knubbelnase.
The Challenge der Woche: In die Luft mit Jochen Schweitzer, den haben die von ProSieben auch noch nach LA gekarrt. 2010 sollten die mal lieber uns mitnehmen! Am besten war der fast kotzende Rolf-e und das angstverzerrte Gesicht von Peyman, als die beiden in der Luft hingen.
Vor den Augen von Ex-Spicegirl Miss Beckham gings in Vickys Jeans auf den Lifewalk. Sara wurde gleich durchgewunken. Der Rest musste zittern. Die Modelvilla verlassen musste am Ende Nesthäckchen Sarina.
Nächste Woche geht´s um den Einzug ins Finale. Hoffentlich wird es wieder spannender!! Bitte!
Fotos: screenshots ProSieben.de
Photo Credit: false

Kommentare

  • anna s. sagt:

    frau beckham ist die einzige, die gestern abend mein herz gewinnen konnte.

    die kam viel sympathischer rüber, als ihr posing auf den fotos vermuten lässt.


  • susi sagt:

    @ anna yes seh ich auch so und viel hübscher

    nett find ich von dem herrn azzato, dass er gleich mal alle angestellten in t-shirt mit der Aufschrift "Azzato stuff " einkleiden ließ

    damit beantwortet sich auch die frage nach der schreibweise "mayk"

    --> Komplexe


    oder könnt ihr euch vorstellen dass sich meister ihres fachs neuesten

    peata lindbergh schreiben lassen und die helfer mit "lindbergh stuff" rumrennen lassen

    nee die fotographieren lieber lindas amber udn natalias


  • Natalya sagt:

    Ich mochte Frau Backham nie...so kann ich jetzt genau sagen, dass ich sie nicht ertragen kann.
  • Marissa sagt:

    Ist das auf dem Bild der BH von der Frau Beckham oder gehört das zum Kleid?

    Ich mag sie übrigens auch nicht. Da kann sie noch so sympathisch rüber kommen.

    Die mit ihrem Mager Wahn...


  • katy sagt:

    also erstma: rolf kann doch gar nichts dafür wenn er so`n dialekt hat unhd außerdem höprt sich der doch gar nicht schlimm an. und langweilig war die folge auch nicht. es ist gar keine langweilig gewesen!! und ich finde die jury ist auch viiiieeel netter als bei dsds der bohlen ey *kotz*...naja manchmal sagt er ja auch ma was nettes ;)...