Rolf-e tanzt Samba und sonst wenig Neues

Hinweis in eigener Sache: Da Milanoffice in Las Vegas weilt (die hat ein Leben), Modejournalistin schon wieder irgendwo Champagner schl├╝rft und das Parisoffice kein deutsches Fernsehen besitzt (derzeit sogar gar kein Fernsehen), hat das Cockpit extra jemanden als Ersatz f├╝r GNTM zum Gucken engagiert. ┬áVoila, das ist Munichoffice's Einsch├Ątzung zum M├╝nchen Casting:
Wir haben es geschafft! Das zweite Massencasting von Germany next Topmodel, diesmal in München, ist überstanden und wir sind  - Dank an die Werbeunterbrechungen -  auch nicht eingeschlafen.
Ein Highlight der Schr├Ągheit: Rolf-e im zu engem Jeansoutfit beim Sambatanzen und pseudo Schuhplatteln. Einziger Lichtblick: Wir wissen jetzt, dass Heidi kein Schwein schlachten k├Ânnte.
Und das Tessa nach der Show in der Dauerwerbesendung von Maybelline von Lockenkopf Boris Endtrup geschminkt wurde. Toll!
Die Werbung war eben doch spannender!
PS: Die letzten 10 M├Ądels, also die Endrunden-Girls, soll man ├╝brigens schon auf einem Foto in der letzten In Touch gesehen haben. Sk├Ândal├Âs w├╝rde Rolf-e sagen! F├╝r sachdienliche Hinweise bitten wir um Kommentare.
Fotos: Screenshots Pro Sieben Homepage
Photo Credit: false

Kommentare

  • Viva Las Vegas! | Modepilot sagt:

    [...] Vegas. Ja, in der Tat, ich weile in Las Vegas - und ich muss sagen, dagegen ist New York mit seiner Fashion Week und ├╝berhaupt ein [...]
  • kati sagt:

    also ich find den artikel doof. gntm ist voll cool und ├╝berhaupt nicht langweilig!!! das einzige was langweilig ist ist ja wohl die werbung!!