Parfum-Frage

Darf man sich ein Parfum kaufen, das so ok riecht, aber dessen Namen man einfach unwiderstehlich findet? Diese Frage wirft bei mir gerade eine Kreation aus dem Hause Frederic Malle auf: "Dans tes Bras" - zu Deutsch: "In Deinen Armen" - heißt der Duft. Und mir ist gerade so romantisch....
Es riecht schon gut, warm, ein bisschen würzig, eben "Dans tes Bras", aber auch nicht so, dass ich in dem Duft begraben werden möchte. Und für 150 Euro sollte man sich schon sicher sein. Oder? Oder nicht? Entscheidungshilfen dringend benötigt.
P.S. Wer testen will - u.a. Quartier 206 in Berlin oder 10 Corso Como führen Malle.
Foto: Editions de Parfums - Frederic Malle
Photo Credit: false

Kommentare

  • modejournalistin sagt:

    Name und Flakon gefallen mir sehr gut, muss ich sagen. Zu meiner Schande kann ich den Duft NOCH nicht bewerten...
  • mimiholiday sagt:

    jep--darf man! unbedingt! bei DEM wunderschönen namen! genau das habe ich nämlich gerade getan,mit genau DEM parfum!!!!! name leider zu unwiderstehlich und duft auch schön....und mit einem frederic malle duft kann man eigentlich auch nix falsch machen! viel spass!
  • milanoffice sagt:

    mimi: danke.
  • In Bronze gegossen > Beauty > Modepilot sagt:

    [...] Ich hatte ja schon mal erklärt, dass ich gerne Düfte kaufe – einfach nur, weil mir der Name .... Und so geht es mir gerade mit Bronze Goddess von Estée Lauder (das mag ich auch, weil ich so ziemlich das Gegenteil von Bronze Goddess bin. Anderes Thema). Das ist in diesem Frühjahr neu aufgelegt worden, und speziell am Body Oil hätte ich großes Interesse. Wenn, ja wenn es nicht komischerweise schon wieder überall ausverkauft wäre (auch auf der Lauder-Homepage…). Oder hat jemand etwas in den Restbeständen seines heimischen Douglas gesichtet? [...]