Prada Re-Opening in Düsseldorf

So, heute Abend feierte also auch Prada Re-Opening auf der Königsallee - die Düsseldorfer Shoppingmeile ist seit Wochen in Party-Stimmung. Zur Erinnerung: Hermès-Wiedereröffnung, Tiffanys erste Düsseldorf Boutique, H&Ms erster Laden auf der Luxusmeile, Escada Grand Opening. So viel vorweg: Das neue Prada-Interieur werden Prada-Kunden leicht wiedererkennen: Wo vorher eine Sitzbank stand, steht nun eine Couch. Oben links gibt es jetzt auch Damenmode.
p1000813
Die coolsten Jungs kamen natürlich aus Mailand: Die Visual Merchandiser (Schauwerbegestalter auf Deutsch) Mattheo und Nicola. Bei Prada. In Prada.
p1000812
Die coolste Frau hatte keine Einladung und durfte nicht rein.
p1000819
1. Etage links, wenn man die Treppen/den Fahrstuhl hoch kommt.
p1000827
DJane Mistyrabbit: Die süßeste Frau des Abends (neben Prada Deutschland-Geschäftsführerin Gabriella Schnitzler: Beweis siehe unten) wurde aus Paris eingeflogen.
dsc_6589a
Prada-Geschäftsführerin Gabriella Schnitzler mit Guido Boehler
p1000824
Die sehr stylische Ditha Hauswald (rechts) wollte sich nur mit ihrer Freundin Angelika Kuck ablichten lassen.
dsc_6600a
Erdgeschoss hinten
Fotos: modepilot/modejournalistin, Prada (2)
Photo Credit: false

Kommentare

  • susi sagt:

    munich zieht nach

    20.11 mit michaél roberts udn fashion victims


  • susi sagt:

    also plus zum re-opening flagship store.-)
  • parisoffice sagt:

    Wirklich sehr stylisch, die Ditha Hauswald. Ich mag ihre Schuhe und auch die Strümpfe.
  • susi sagt:

    bitte??

    die hätte mal lieber in prairie investitiert

    sie


  • parisoffice sagt:

    Susi, dazu halte mich vornehm zurück.
  • roberto sagt:

    also langsam ist aber schluss mensch!

    wir haben uns wieder nicht gesehen! ich war mit einer freundin dort und das bis ca. 23:00 uhr – nachdem wir dann so langsam aber sicher rausgeschmissen wurden.


    das mitunter beste re-opening der letzten monate, wenn nicht jahre.

    ich habe getrunken (zu viel...), getanzt und mich unendlich amüsiert.


    ja, und die merchandiser waren wirklich der knaller, vor allem mattheo hatte ein fantastisches outfit (schade, auf dem bild sieht man das gar nicht so sehr).
    ein hoch auf prada!
    ...und jetzt muss ich aber auch wirklich ins bett und hoffe auf keinen kater morgen... 😉
  • susi sagt:

    versteh ich @parisoffice

    kannst ja schlecht leute abbilden und dann ablästern

    ist auch nicht nett von mir ( von daher könnt ihr den beitrag gerne löschen)

    aber genrell sind mir frauen lieber die sich ihrem alter entsprechen kleiden, dass heist jetzt nicht dass omas nur oma klamotten tragen sollten


    ausserdem ist an diesem outfit einfach alles zu viel

    hut aus plüsch grüne tasche, schuhe (im winter) , kleid blitz ect......


    apropos re-storing: louis vouitton münchen -oberpollinger und der installation von arne quinze da hat jeder was von 🙂
  • Corinna sagt:

    Ich muss Susi beipflichten: too much.
  • parisoffice sagt:

    Ich muss ein Lanze für Ditha brechen: Ihr Outfit ist wenigstens gewagt. Freundin Angelika hatte sich für die 100% sichere Schwarzer-Hosen-Anzug-Variante entschieden. Das finde ich so was von langweilig. Ditha, dagegen, beweist Mut zur Farbe und zum Mix. Mag sein, dass es ein bisschen zuviel des Guten ist, aber sie fiel Modejournalistin modisch auf. Ihre Freundin nicht. Ditha ist definitiv ein Foto wert.
  • modejournalistin sagt:

    Danke, parisoffice! Ich mag Dithas Style auch sehr.

    @Susi

    sollten wir nicht erwähnen, dass Du von der Dolce & Gabbana Eröffnungsparty am 20.11 in München sprichst? Werde wohl dort sein - so als Shop-Opening-Beauftragte 😉


  • tooposhtopush sagt:

    Oh Modejournalistin, dann sehen wir uns bei Dolce nächste Woche!
  • modejournalistin sagt:

    Und vorher zum Jonathan Kelsey Cocktail? Eine Einladung ist unterwegs an Dich...