Modeblogs - die neue Macht in der Mode

Gestern stellte die S├╝ddeutsche den Artikel "Abmarsch" von Johannes Thumfart online. Darin beschreibt Thumfart, dass sich der Modejournalismus - mit Hilfe des Internets- in einer Umw├Ąlzung befindet:
"Als etwa Cathy Horyn, die Modekritikerin der New York Times, voriges Jahr von Giorgio Armani wegen zu schlechter Kritiken ausgeladen wurde, am├╝sierte sich diese gen├╝sslich ├╝ber den Wert einer solchen Sanktion in Zeiten der allgemeinen Verf├╝gbarkeit der Catwalkbilder im Internet."
Der Autor sieht Fashionblogs kritisch, da oft pers├Ânlich und weniger journalistisch. Den Pluspunkt Unabh├Ąngigkeit/Meinungsfreiheit von Blogs streicht er mit: "Anstatt um Werbeeinnahmen geht es um Enthusiasmus und um das soziale Kapital in der Szene." eher widerwillig heraus.
Blogs seien f├╝r Modelabels wichtig, die ├╝ber kein gro├čes Werbebudget verf├╝gen - im Internet k├Ânne man sich die Werbung noch leisten: "wichtiges Mittel im Selbstbehauptungskampf gegen die gro├čen Konzerne".
Foto: modepilot/modejournalistin (abfotografiert vom Rechner)
Photo Credit: false

Kommentare

  • Julitta sagt:

    Hallo, ich danke dir f├╝r diesen Beitrag! Ja wir haben eine wichtige Aufgabe als Blogger im Fashionzirkus! ER hat aber auch recht wenn er sagt, die Blogger w├╝rden pers├Ânlich und voller Hingabe aggieren und nicht objektiv beurteilen. Doch das wollen wir auch nicht unbedingt oder?
  • modejournalistin sagt:

    Lass es uns so formulieren: Wir geben uns M├╝he, jounalistische Grundprinzipien zu wahren. Nat├╝rlich verlockt ein Blog (Kommentarfunktion) zu pers├Ânlichen ├äu├čerungen: der Schlagabtausch zwischen Kollegen bei den Kommentaren hat einen besonderen Reiz. Schlimm w├Ąre es, wenn wir immer und immer wieder unseren Friseur erw├Ąhnen und zeigen w├╝rden - das macht die Chefredakteurin eines bekannten Boulevard-Magazins.
  • Links to Thinks i Like - Blowatch » Beitrag » whats wrong with the zoo sagt:

    [...] Modepilot empfiehlt Johannes Thumfart┬┤s Artikel (S├╝ddeutsche Zeitung) ├╝ber Sinn und Unsinn der Fashion Weeks und Umw├Ąlzungen im Modejournalismus. Ich empfehle ihn auch. [...]