KaviarGauche@Karstadt

In Paris längst Tradition: Kaufhaus-Kette unterstützt Jungdesigner. In Deutschland ist es Karstadt.
Ihr Modefachleute wisst es längst: Seit Einführung der Berliner Mercedes-Benz Fashion Week im vergangenen Sommer kürt die Kaufhauskette mit ihrem Karstadt New Generation Award ein junges Label, das sich mit der Masse vertraut machen darf. Es gilt eine Kollektion zu entwerfen, die inspiriert UND preisgünstig ist. Kaviar Gauche (Alexandra Fischer-Roehler und Johanna Kühl) gewann im Sommer und machte sich sofort an eine 18-teilige Kollektion, die es jetzt bei Karstadt gibt: Berlin/KaDeWe, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt Zeil, Gießen, Hamburg/Alsterhaus, Hannover, Köln, Lübeck, Leipzig, Mülheim, München, Nürnberg, Konstanz, Saarbrücken, Stuttgart.
QED, die New-Generation-Gewinner der zweiten Berlin Fashion Week, sitzen an ihrer Herbst-Kollektion, doch auch Kaviar Gauche wird im Herbst wieder dabei sein. Mal sehen, ob Karstadt zum Designertreff wird.
Nun erstmal ein Highlight aus der Sommerkollektion von Kaviar Gauche:
Foto: Karstadt
Photo Credit:

Kommentare

  • Parisoffice sagt:

    Super, Kaviar gauche. Die Mädels habe ich vor x Jahren hier in Paris getroffen, als sie vor den Modeschauen in ihren coolen Stiefeln Visitenkarten von sich verteilt haben. Da standen sie noch ganz am Anfang. Ich drücke Daumen, dass es weiter so toll bergauf geht mit denen.