Handwerksträumchen von Chanel

Dass Chanel sämtliche Handwerksbetriebe aufkauft, fand ich bislang beängstigend. Schließlich macht es die Kunsthandwerker unfrei. Andererseits könnten sie sonst kaum überleben - Wer investiert denn heute noch in ein Paar Spitzenhandschuhe mit dem Hintergedanken, dass sie eines Tages auch die Enkelin glücklich machen? Tja, und wenn ich mir die neuen Kostbarkeiten aus der Paris London Kollektion von Chanel ansehe, muss ich zugeben: Karls Einfluss aufs traditionelle Kunsthandwerk erzeugt wahre Träumchen, die man der Enkelin weitervererben möchte und dementsprechend zu investieren bereit ist. Die Kollektion gibt es ab Mai zu kaufen und wurde bereits im Dezember bei Philips de Pury & Company in London gezeigt.
Fotos: Chanel
Photo Credit: false

Kommentare

  • milanoffice sagt:

    wun-der-schön!!!