Die 10 großen Lügen der Modejournalisten

Den großen Klassiker "Ich hab nichts anzuziehen!" hat wohl jede Frau schon einmal im Brustton der Überzeugung gesagt – oder zumindest gedacht. Fashionistas kennen noch einige (Not-)Lügen mehr - mich natürlich eingeschlossen.

Meine persönlichen Top 10 der großen Modelügen

1. Ich kaufe nichts mehr bei Zara.
2. Also mir persönlich sind Trends total egal.
3. Ich fand Céline schon vor dem Hype ganz toll.
4.  Echtpelz trage ich nie. Also außer Second-Hand.
5. Das ist Vintage! (nicht von H&M, Mango...)
6. Die Schuhe sind wirklich bequem.
7. Morgens brauche ich nur 5 Minuten im Bad.
8. Oh, ich verfolge die Arbeit von XYZ ja schon seit der allerersten Kollektion. Eigentlich seit seinem Abschluss!
9. Wo ich bei der Show sitze? Habe ich noch gar nicht geschaut.
10. Ach, das alte Teil! Das hab ich schon ewig.
Photo Credit: Catwalkpictures

Kommentare

  • efz sagt:

    total nett und witzig! Da fühlt sich doch jede irgendwie ertappt - jedenfalls wenn man so wie ich von sich selbst auf andere schließt ...... "die 10 großen Lügen" machen Spaß und haben die graue Alltagslaune prompt mit Humor verdrängt. Danke!
  • Hanna sagt:

    Habe sehr geschmunzelt - ist nämlich alles absolut wahr. Auch gut: 'Nein, Diät mache ich nie. Ich esse eigentlich alles und trinke halt viel Wasser.' Oder bei einer Eröffnung: 'Ich bin nur hier, weil mich xy eingeladen hat. Eigentlich interessiert mich das Label nicht.'
    • Isabelle Braun sagt:

      Haha sehr gut! We are all guilty 🙂

      Wobei bei mir persönlich die Lüge wäre "ich esse recht gesund, besonders während der Fashion Week" 😉


  • katja sagt:

    haha bei der 1 fühle ich mich direkt ertappt 😀
  • Nesli sagt:

    😀 Nr. 7 und Nr.6 sind definitiv meine Favoriten. Nr. 6 weil ich ich ertappt fühle, obwohl ich insgeheim der Meinung bin, das meine Pumps Folterinstrumente sind und Nr.7, weil den eine Kollegin von mir ziemlich oft gebracht hat - bei vollem Make-Up und perfekt sitzender Frisur 🙂
    Liebste Grüße
    Nesli | things-ilove.de
  • katha sagt:

    Puh, bei 1. und 2. wird mir schon ganz schön der Spiegel vorgehalten... Aber dass ich morgens nur 5 Minuten im Bad brauche, glaubt mir eh keiner (obwohl ich oft genug danach aussehe 🙂 🙂 )!