Givenchy: Riccardo Tisci bleibt

Die Tusche ist gerade getrocknet! Riccardo Tisci hat jetzt fĂŒr weitere drei Jahre bei Givenchy unterschrieben. Eine gute Wahl. Von Givenchy aus betrachtet. Denn der italienische Designer hat das französische Traditionshaus mit seinen außergewöhnlichen, ja: leidenschaftlichen und fantasievollen Kreationen in die ersten Reihen der angeagten Luxuslabel katapultiert. Tisci kam 2005 zum Modehaus Givenchy,  bei dem jetzt Ex-Prada-Chef Sebastian Suhl der Manager-Boss ist.
Dass Tisci sein Handwerk merh als versteht, muss man nicht mehr beweisen, kann man aber. Zum Beispiel mit diesen Givenchy-Looks:
Das ist aus der akutellen MĂ€nner-Kollektion - und ich gebe zu: Über dieses Outfit kann man wirklich streiten ...
Fotos: PR, catwalkpictures, Givenchy
Photo Credit: false

Kommentare