Die H&M Margiela Looks

Das Lookbook zur gemeinsamen Kollektion von H&M und Maison Martin Margiela ist mittlerweile draußen und bietet eine Menge Auswahl. So zwischen 80 und 150 Euro liegen die meisten Preise, und ich muss zugeben, dass einige gute Teile dabei sind (hier kann man sich durchklicken). Ich ĂŒberlege tatsĂ€chlich, zum ersten Mal am Starttag am 15. November vorstellig zu werden...
Fotos: H&M
Photo Credit: false

Kommentare

  • Marlon-Karl Tiarks sagt:

    Ich liebe die Handtasche in diesem Bonbon-Papier-Look! Schade, dass ihr die ausgelassen habt. Vermutlich will sich mainlandoffice die nur selbst unter den Nagel reißen und enthĂ€lt sie deswegen den Leserinnen vor 😀

    Ich scherze natĂŒrlich.


    Schöne Teile, aber irgendwie auch etwas traurig das ganze. Margiela himself hÀtte sich sicherlich beinahe erhÀngt, als er von der Koop erfuhr.
  • modezarin sagt:

    Wißt Ihr den Preis von dem blauen Kleid? Ich habe bisher nur Pfund und Dollar-Preise gefunden. Und die Umrechnung ist bei H&M manchmal nicht sehr logisch...

    @Marlon-Karl: Aber Martin Margiela scheint ja als Person auch wirklich sehr special zu sein. Ich fand die Arte Reportage am Samstag so genial, wo er ja sehr ausgiebig vorkam. Wahrscheinlich das einzig öffentliche Videomaterial, das es von ihm gibt 😉

    Ich persönlich finde diese Best-Of-Kollektions-Idee klasse und werde auch zuschlagen...


  • mainlandoffice sagt:

    modezarin, wir haben leider auch noch keine euro-preise, ich denke aber, das wird fĂŒr 149 euro ins rennen gehen.