Replica ist nur Replica

Das Haus Margiela schmiss gerade drei neue DĂŒfte auf den Markt, alle unter dem Obertitel "Replica" - entsprechend des bestehenden Replica-Konzepts, demnach Margiela seiner Meinung nach in sich perfekte Dinge duplizierte. Nun eben ĂŒbersetzt auf DĂŒfte, im Angebot “Flower Market” in Anlehnung an den Odeur eines Pariser Blumenmarktes im Jahr 2011, “Beach Walk” in olfaktorischer Reminiszenz an einen Stranspaziergang an der korsischen KĂŒste 1972 und “Funfair Evening”, das den Geruch einer lauen Sommernacht in Santa Monica 1994 einfangen soll.
Ich war heute testen und muss leider sagen: hĂŒbsches Konzept, aber belanglose Parfums, die so wirken wie Kopien irgendwelcher normalen Kommerz-Parfums. HĂ€tte ich nicht erwartet nach dem so speziellen "Untitled". Schade irgendwie.
Zu haben unter anderem bei Douglas oder online bei point-rouge.de, 100 ml Eau de Toilette etwa 70 Euro.
Foto: via www.point-rouge.de
Photo Credit: false

Kommentare

  • Irene sagt:

    Da muss ich leider zustimmen. Die DĂŒfte passen in keinster Weise zum Haus Margiela - enttĂ€uschend.
  • Ann Kathrin Kubitz sagt:

    Jetzt erklĂ€rt sich mir natĂŒrlich, warum mir als "Nicht-Margiela-mĂ€dchen" Beach Walk plötzlich gefallen hat - es ist offenbar ein "Nicht-Margiela-Duft"!

    Also ich fĂŒhle mich schon an Kindheitsurlaub zurĂŒckerinnert, wenn ich daran schnuppere, aber irgendwie finde ich es schade, dass die Flaschen so groß sind, denn so viel ParfĂŒm benutze ich nicht, dass es sich lohnen wĂŒrde so was großes zu kaufen....