Streetstyle - 70er Jahre

Bevor Ihr jetzt den ganzen Beitrag anschaut, fragt Euch, was Ihr mit dem Muster verbindet. Ich beispielsweise habe MÀntel aus den aktuellen Kollektionen von Stella McCartney...
Bei meinem "Streetstyle" handelt es sich jedoch um etwas ganz anderes: einen Morgenrock, den ich bei meinem heutigen Besuch im Krankenhaus an einer Ă€lteren Dame sah. HĂŒbsches Muster und knöchellang! Die BĂ€ndel, die am Kragen befestigt sind, kann man zu einer Schleife binden. WĂ€r ich Designer, wĂŒrde ich versuchen, so ein Modell neu zu interpretieren.
Photo: JĂ©rĂŽme (1), Screenshots - MyTheresa.com (2)
Photo Credit: false

Kommentare

  • Tina sagt:

    Ich wĂŒrde mit Freuden einen Morgenrock jahrzehntelang tragen, wenn es denn schöne Morgenröcke gĂ€be. Bodenlang, mit Schalkragen, im Stil der Hollywood-Diven – so muss er sein. Leider geht mir alles, was es heute gibt, höchstens bis zur Wade. Ausserdem gibt es keine guten Schnitte mehr, alles ist unförmig und unisex.
  • Guessikatze sagt:

    So ein Morgenrock sollte aber auch kuschelig sein, ich mag am Liebsten Frottee... Diese hier erinnern mich a chinesische Gewaender, ich mag sie. Ich brauch bei Kleidung aber Uebergroessen und kann wegen Schulden kein Geld ausgeben, daher bleibt es beim Anschauen 😉 Trage sowieso am Liebsten den Morgenrock meines Freundes 😉