Lesetipp: 'Die Erben Mannheims' auf Spiegel.de

Parisoffice hatte bereits letzten Sommer √ľber die Erfolgsgeschichte der deutschen Familie Reimann (gesch√§tztes Verm√∂gen 8 Milliarden Euro) berichtet. Zu dieser Zeit war das wachsende Firmenimperium (u.a. Bally, Derek Lam, Solange Azagury und Zagliani)¬†zum einen wegen der Jimmy Choo √úbernahme und zum anderen wegen des Kaufes von Belstaff hier auf Modepilot ins Gespr√§ch gekommen.
Der Beitrag auf Spiegel.de befasst sich nun mit der Chronik der sehr zur√ľckhaltend lebenden Familie aus Mannheim, deren Firma Labelux jetzt schon als LVMH-Konkurrent gehandelt wird. Wie diese Woche¬†bekannt wurde besch√§ftigt sich jetzt ein weiteres Reimannsches Produkt, der erfolgreiche Coty-Konzern (Parfums von Balanciaga, Beyonc√©, Lady Gaga, Davidoff, Calvin Klein und Jil Sander), mit dem Kauf der b√∂rsenschw√§chelnden, einst sehr erfolgreichen Marke Avon. Das¬†Angebot sei zwar vorerst vom New Yorker Konzern abgeschlagen worden, jedoch k√∂nnte eines jetzt schon √ľberzeugen:¬†Als das Coty-Angebot eintrudelte, "schoss der Aktienkurs der Firma [Avon] am Montag um rund 14 Prozent nach oben".
Es bleibt somit spannend. Die Erfolgsgeschichte der Mannheimer ist es bereits jetzt in jedem Fall.
Hier geht es zum Spiegel-Bericht "Die Erben Mannheims"
Foto: Screenshot Spiegel.de & Screenshot Avon.de
Photo Credit: false

Kommentare