Lesetipp: 'Die Erben Mannheims' auf Spiegel.de

Parisoffice hatte bereits letzten Sommer über die Erfolgsgeschichte der deutschen Familie Reimann (geschätztes Vermögen 8 Milliarden Euro) berichtet. Zu dieser Zeit war das wachsende Firmenimperium (u.a. Bally, Derek Lam, Solange Azagury und Zagliani) zum einen wegen der Jimmy Choo Übernahme und zum anderen wegen des Kaufes von Belstaff hier auf Modepilot ins Gespräch gekommen.
Der Beitrag auf Spiegel.de befasst sich nun mit der Chronik der sehr zurückhaltend lebenden Familie aus Mannheim, deren Firma Labelux jetzt schon als LVMH-Konkurrent gehandelt wird. Wie diese Woche bekannt wurde beschäftigt sich jetzt ein weiteres Reimannsches Produkt, der erfolgreiche Coty-Konzern (Parfums von Balanciaga, Beyoncé, Lady Gaga, Davidoff, Calvin Klein und Jil Sander), mit dem Kauf der börsenschwächelnden, einst sehr erfolgreichen Marke Avon. Das Angebot sei zwar vorerst vom New Yorker Konzern abgeschlagen worden, jedoch könnte eines jetzt schon überzeugen: Als das Coty-Angebot eintrudelte, "schoss der Aktienkurs der Firma [Avon] am Montag um rund 14 Prozent nach oben".
Es bleibt somit spannend. Die Erfolgsgeschichte der Mannheimer ist es bereits jetzt in jedem Fall.
Hier geht es zum Spiegel-Bericht "Die Erben Mannheims"
Foto: Screenshot Spiegel.de & Screenshot Avon.de
Photo Credit: false

Kommentare