Topmodel-Audienz

Gestern gab es in Barcelona eine nette Abwechslung zum Bread & butter-Messe-Stress (gleich am ersten Tag mal 30.000 Besucher - mehr Infos folgen spĂ€ter): Pumas Premiumlinie Rudolf Dassler Schuhfabrik stellte seine neue Kampagne an einer Off-Location vor, inklusive Interviewtermin mit Model Irina Lazareanu. Irina war bestens aufgelegt, auch wenn es auf dem Foto nicht danach aussieht (der Mann neben ihr ist ĂŒbrigens ihr Manager):
Und was gibt's fĂŒr Neuigkeiten? Bald kommt ihr erstes Album heraus, das sie zusammen mit Sean Lennon aufnimmt. Eigentlich, sagt Irina, ist sie nĂ€mlich Autorin (die Texte ihrer Folk-Songs hat sie alle selbst geschrieben). Und das Modeln macht sie eben auch noch. Zu ihren Lieblingsmarken gehören Balenciaga, Margiela und Chanel - Karl Lagerfeld bezeichnet sie als einen ihrer engsten Freunde. Und sie dĂŒrfte die einzige sein, die von ihrem Freund Pete Dogherty nur als "Peter" spricht. Ein wirklich lustiges und nettes MĂ€dchen. Ach ja, und so sieht die Puma-Kampagne aus, fotografiert von Nagi Sakai:
Fotos: Milanoffice/Modepilot; Puma
Photo Credit: false

Kommentare

  • parisoffice sagt:

    Ist dieses Album mit Lennon noch immer nicht raus? DarĂŒber brĂŒten die beiden ja schon seit Jahren.
  • myspace laufsteg sagt:

    haha, sieht sie ja ganz gut fertig und verschwitzt aus - trotzdem echt cooool
  • Nachtrag: PUMA in Barcelona « Modepilot sagt:

    [...] Event von Puma (auch schön! Mit der Kette als Stirnband). Milanoffice berichtete ja bereits mit Background-Informationen zu der Fotoausstellung von Nagi Sakai, der die Schöne in Rudolf Dassler by Puma inszenierte. [...]