Das Ende naht

Und wieder Catwalks in Mailand.
Eine kleine Überraschung: Nach den Futurismus-Domina-Outfits und Flower-Power bleiben Dolce & Gabbana für Winter auf der Understatement-Linie und zeigen Brit-Schick mit 70er-Touch und, äh, Karos. Weiter so!
Gewohnt damenhaft präsentierte sich Fendi, mit viel Volumen in der Schulter, zum Teil fast skulptural geformt (Balenciaga und Margiela lassen grüßen).
Und zum Abschluss noch ein bisschen Versace: sehr monochrom, sehr mini, und leider nicht sehr inspirierend.
Damit wären die Höhepunkte der Mailänder Schauen gelaufen und ich würde sagen, dass Mailand sich mit tragbarer und gut geschnittener Mode zwei Punkte verdient hat. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Parisoffice, bitte übernehmen Sie!
Fotos: Dolce & Gabbana, PR
Photo Credit:

Kommentare