Tag Herbst/Winter 2012/13

Mailand: Z Zegna

Zegnas jüngere Linie setzt ebenfalls auf Eleganz. Schlichtheit siegt bei den Italienern, Grau bis Anthrazit sind auch hier die Basisfarben der Anzüge. Basic sind die schmal geschnittenen Hosen, bei denen ich auch jetzt schon Passformprobleme prophezeie. So eng und fast schon High Waist funktioniert figurtechnisch tatsächlich nur an spingseligen 20-jährigen Model-Hasen. Aber nur die wollen wir ja auch sehen! Fotos: catwalkpictures.com

Bottega Veneta: two tones, two materials

Diese Herrenkollektion gefällt mir ausgesprochen gut, weil sie voller interessanter Ideen steckt und die oft immer gleiche Herrenmode aufmischt in Materialien und Farben, ohne nun abnorme Schnitte zu gebrauchen. Diese jacke sieht aus, als ob sie mit Lichtspots bestrahlt wäre. Das Hemd hat andersfarbige Kragenspitzen, die Krawatte ist schmal und bildet eine Art geometrisches Muster mit dem Kragen. Diese Two-Tones Jacken und Hosen sind nichts für Unternehmensberater, aber haben das

Weiterlesen…

Mailand: Dolce & Gabbana

httpv://www.youtube.com/watch?v=ZsS_sQcsTP0&sns=em Das gibt es jetzt mal als Auftakt der Herren: Dolce & Gabbanas Ideen für Herbst/Winter 2012/13. Große Überraschungen erwarten uns hier nicht, es gibt 20er Jahre-Anklänge mit Schiebermützen, verkürzten Hosen und Schnürstiefeln, außerdem viiiiieeeel Samt, zum Teil mit üppigen Ornamenten. Och ja… Foto: Dolce & Gabbana via Youtube.com

Korbtasche von Louis Vuitton 2012

Es war Frühling 2011 als H&M die Generation Ed-von-Schleck-Eis an ihre ersten Handtaschen erinnerte. Bei dem Modell handelte es sich um einen Einszueins-Nachbau. Unsereins, die wir schon Gelb oder Rosa zusammensteckten, reichte ein Abbild zum Weiterleiten an Gleichaltrige. Jetzt aber bringt uns Louis Vuitton (für Sommer 2012) die Neu-Interpretation davon: aus Metallic-Kalbsleder mit jeweils farblich passendem Innenbeutel… Neu-Interpretation vs. Nachbau Runway-Präsentation im Oktober 2011 in Paris Das schwarze Runway-Modell kommt

Weiterlesen…