Tag Giorgio Armani Privé

Währenddessen bei der Haute Couture in Paris: Crystal Mesh

Was können wir von der Haute Couture 2018 lernen? Kleider schweben dank Täuschungsstoff über unsere Haut und machen sich gar selbstständig.

Ich rieche nach Tuxedo – der Markt der Luxusdüfte

Der Parfummarkt ist groß und of beliebig. Eine Alternative aus dem Duftallerlei sind Luxusdüfte. Wir erklären, was sie wert sind und worauf es ankommt.

Armani Couture Edition 2016: der rote Faden

Die Couture Editions-Düfte von Armani Privé sind Sammerlstücke. Nur 1000 Stück gibt es von ihnen. Jetzt ist Fil Rouge, die neue Edition, erhältlich.

Das will ich nicht mehr auf der Haute Couture sehen!

Seit elf Jahren bin ich live auf der Haute Couture Woche dabei. Sprich ich habe 22 Saisons hinter mir und den Tiefpunkt der Branche miterlebt, als traditionelle Mitglieder und wichtige Modehäuser ihre luxuriöseste Kollektion aufgaben: Givenchy, Yves Saint Laurent, etcetera Sie sind nicht mehr dabei und haben große Lücken hinterlassen. Kurze Zeit sah es so auch, als ob das ganze Genre begraben wird. Von ehemals 30 offiziellen Haute Coutures Maison

Weiterlesen…

Nachtrag (2) zur Haute Couture: Hm!

Nach einer Haute Couture Woche kann man irgendwie auch keine Abendkleider mehr sehen. Auch Deja-Vus sind irgendwie schnell vergessen in diesem Rausch an Schneiderkunst. Diese Häuser haben mich in dieser Saison weniger überzeugt: Bouchra Jarrar: Sie ist gerade erst in den noblen Kreis der Vollmitglieder der Haute Couture erhoben worden und das zu Recht. Ich mag ihre Mode und ihren Stil. Das ist es wert, geehrt zu werden. Dennoch fand

Weiterlesen…

Haute Couture – die letzten Großen

Hier kommt wie versprochen noch der letzte Teil zur Haute Couture Woche mit den Schauen der „großen“ Häuser, die noch nicht abgefeiert wurden. Los geht’s. 1. Giambattista Valli: Der hat sich Porzellan-Manufakturen als Inspiration genommen und heraus kam eine Kollektion voller Lieblichkeit. Der letzte Part ist Meissen gewidmet und die bestickten Blumen sehen aus wie auf dem Porzellan. Eine wie immer sehr romantisch und auch eher klassische anmutende Kollektion. 2.

Weiterlesen…

Chanel und Armani: die Altmeister

Die Haute Couture hat sich in den letzten Jahren stark verjüngt, aber zwei sind dabei, die den Job seit Jahrzehnten machen und die alle Wirtschaftskrisen überlebt haben: Giorgio Armani und Karl Lagerfeld für Chanel. Die beiden Designer haben eigentlich wenig gemein, aber bei der Haute Couture Besprechung erlaube ich mir, sie dennoch zusammen zu fassen, denn: 1. Beide zeigten unglaublich viele Modelle. Es waren lange Shows mit vielen, sich ähnelnden

Weiterlesen…

Giorgio & Georges & ihre Haute Couture

Ich mache mal wieder Kurznachrichten aus der Haute Couture. Beginnen wir mit Giorgio Armani Privé: Alles wie immer. Armani greift auf seine Bestseller zurück und packt sie in Luxustextilien. Wie zum Beispiel dieses Kleid z.B. (siehe unten). In so etwas  sah schon vor vielen Jahren Jodie Forster gut bei der Oscar-Verleihung aus. Solche Modelle sind echte Armani-Klassiker:Und das hier hat einen schönen Farbverlauf. Und das ist hier finde ich sehr

Weiterlesen…