Category Fashion

Die Macht der Supermodels

Ich muss noch mal auf die von Modejournalistin angekündigte Ausstellung im Metropolitan Museum zurückkommen. Denn ich ärgere mich, dass ich die nicht sehen kann. Was das so geboten wird an Bildern, scheint wirklich toll. Foto: Cecil Beaton, Vogue, 1948 Es geht ja um die Musen und Modeikonen von 1947 bis 1997. Und darum, wie Models die kulturellen Veränderungen repräsentiert haben. Der Kurator Harold Koda sagt: „Mit einer einzelnen Geste kann

Weiterlesen…

Selfridges: Alles ist Dolce

Zur üblichen London-Runde gehört ja nun mal der Besuch bei Selfridges (feiert dieses Jahr übrigens den 100.). Drinnen fand ich es nicht so spannend, und draußen gab es nur das hier zu sehen: Scarlett Johansson … …räkelt sich in den Laken für die neue dekorative Kosmetik-Linie von Dolce & Gabbana (Modejournalistin hatte uns das schon angekündigt), die es in England überhaupt und nur ganz exklusiv bei Selfridges gibt. Aber leider

Weiterlesen…

Mein neues Lieblings-Kaufhaus

Ich komme gerade zurück aus London und habe ein bisschen Stoff mitgebracht (in jeder Hinsicht, haha). Mein aktuelles Lieblingsthema: Was habe ich eigentlich immer bei Selfridges und Harvey Nichols gesucht? Denn gerade hat es mich seit langer Zeit mal wieder zu Liberty in der Regent Street verschlagen … Wie konnte ich das versäumen? Denn unter der neuen Kreativdirektorin Yasmin Sewell ist das Traditionshaus (1875 gegründet) zu einem Shopping-Paradies geworden. So

Weiterlesen…

Es ist wieder soweit: Stockverkoop Antwerpen

Bis Samstag nichts vornehmen und nach Antwerpen zum saisonalen Lagerverkauf der Designer fahren.

Heute ist Trussardi-Tag: Das Essen

Ja, richtig gelesen: Das Essen. Denn wie Bulgari, Armani, Cavalli usw. usw. führt auch Trussardi in Mailand Gastronomie-Betriebe

Heute ist Trussardi-Tag: Die Frauen

Die Männer haben wir gerade abgearbeitet, aber ich finde auch für die Damen lohnt sich ein Blick auf Trussardi.

Heute ist Trussardi-Tag: Die Männer

Ich hatte ja schon mal erwähnt, dass Trussardi auf meiner Hitliste wieder ganz oben steht. Hier seht ihr einen der Gründe.

Bademode: 1) Bikinis mit Rüschen

Auftragen soll sie, die Rüschenborte. An den richtigen Stellen: Über den Brüsten; unterhalb der Hüften lässt sie diese schmaler wirken. Da können kreative Köpfe in Monokini-Designlabors experimentieren, wie sie wollen – der klassische Bikini mit Volants oder Rüschen wird auch im Abverkauf eine gute Figur machen. [rev-widget ids=“2593215″] Bikini mit Rüschen von Saint Barth [rev-widget ids=“2172314″] Bikini mit Volants von Dondup [rev-widget ids=“3047304″] Bikini mit Rüschen von s.Oliver  

Wenn das Gute so nah ist

Zum ersten Mal habe ich von René Storck vor einiger Zeit in der deutschen Vogue gelesen und fand die gezeigten Modelle des Designers damals schon (unerwartet) gut: schlicht, elegant und dabei überhaupt nicht langweilig. Und durch eine Verkettung unglaublicher Zufälle fand ich mich diese Woche plötzlich in Storcks Laden auf der Frankfurter Goethestraße wieder. Besonderer Glücksfall: Der Designer war selbst anwesend und es gab eine exklusive Führung durch die Kollektion,

Weiterlesen…

Mailand Shopping: Made in the Shade

Der ist zwar nicht neu, aber eine feste Anlaufstelle in Mailand: Made in the Shade direkt am „Ufer“ des Naviglio, Ripa di Porta Ticinese 53 (gleich um die Ecke von Antonioli). Das ist auch so ein typischer Laden, der im Mailänder Designer-Getümmel untergeht, …   … dabei aber für die alternative und verkannte Seite der Stadt steht, die mit dem ganzen Chi Chi nichts zu tun hat. Klamotten (Street, Fashion,

Weiterlesen…