Category Business

No Risk, no Ladenhüter

Moda Operandi Vom Runway in den Warenkorb: Noch passiert auf www.modaoperandi.com nix. Doch ab Februar 2011 sollen Registrierte beim neu gegründeten Onlineshop „Moda Operandi“ Runway-Looks von Alexander Wang, Giambattista Valli, Narciso Rodriguez, Proenza Schouler, Thakoon u.a. vorbestellen können: die Lieferzeit liegt bei rund vier Monaten, weiß vogue.de. Mitgründerin Lauren Santo Domingo Burberry macht es seit zwei Saisons vor – eine ziemlich clevere „Art des Handelns“ ( = Modus Operandi). Denn

Weiterlesen…

Kauft diese Parfums und tut Gutes

Wir sind ja hier immer recht ironisch bei Modepilot. Aber nun gibt es einen Beauty-Tipp mit ernsten Background. Die Firma Annick Goutal hat 3 Rosenparfums seit einem Monat neu aufgelegt, bei denen Teile der Verkaufserlöse einer Krebshilfeorganisation zugute kommen. Solche Aktionen kennt man aus der Beauty- und Modebranche, doch bei dieser Firma gibt es eine ganz tragische Geschichte dazu. Ich habe Euch deshalb mein Interview (aus der deutschen Vogue) mit der

Weiterlesen…

Wie gebietet man Bloggern Einhalt?

Hilary Alexander zeigt, wie es geht. Nach der Show von Viktor&Rolf hatte sie einfach mal keine Lust, geknipst zu werden. „Another time!“, sprach sie und macht eine vielsagende Handbewegung. Foto: parisoffice / Modepilot

Ungaro: weiteres Stühlerücken

Diese Twittermeldung reichte aus, dass Giles Deacon nun von den Medien als neuer Ungaro-Designer gepriesen wird. Und zwar offiziell. Hm, ich bin ja vorsichtig und habe gerne die Infos aus erster Hand, deswegen habe ich nun mal eine Mail an Ungaro geschrieben. Die sollen sich halt mal selbst äußern, ob Deacon dort nun an Bord ist oder nicht. Das Gerücht, das er kommt, hatten wir ja schon thematisiert. Unter uns:

Weiterlesen…

Lese-Tipp: Bild über Anna versus Blogger

Die Zeitungen beschäftigen sich ja derzeit sehr mit der Modeblogger-Szene und da will die Bild nicht hintenanstehen. Sie wartete nur auf ihren Einsatz. Den hat sie nun, denn Anna Wintour giftete öffentlich gegen die Blogger. Ich zitiere: Bei einer Veranstaltung des New Yorker Pratt Instituts (renommierte Hochschule für Kunst und Design) erwiderte sie auf die Frage einer Reporterin nach der Bedeutung von Blogs: „Wir haben den Eindruck, dass viele der

Weiterlesen…

Das „Haul Vloggen“

Der Blog-Trend bei Teenies. Was früher Beverly Hills 90210 war ist jetzt dasBloggen über Shoppingtrophäen im Video-Format

Zur Roitfeld-Balenciaga-Affaire

Die Vogue France Redaktion wurde von der Balenciaga-Show ausgeladen. Den wahren Grund wollte weder Madame Roitfeld nennen, noch das Modehaus Balenciaga.

PPR führt Alexander McQueen fort

Die Entscheidung fiel wenige Tage nach seinem Tod. Wie die Presseagentur AFP meldet und ich in der Zeitung Liberation gelesen habe, führt PPR die Marke Alexander McQueen auch nach seinem Ableben weiter. Der Designer hatte sich letzte Woche das Leben genommen, indem er sich in seiner Londoner Wohnung erhängte. Hier geht es zu Berichterstattung auf Modepilot. Wie der Präsident der Gruppe, Francois-Henri Pinault, heute morgen auf der Bilanzpressekonferenz mitteilte, soll

Weiterlesen…

Tragische Nachricht: Alexander McQueen ist tot

Der britische Modedesigner Alexander McQueen nahm sich das Leben. Der 40-Jährige wurde in seiner Londoner Wohnung tot aufgefunden – man glaubt, er habe sich erhängt, schreibt die Daily Mail. Kurz zuvor starb seine Mutter. Mehr dazu auf: http://www.dailymail.co.uk/news/article-1250249/Alexander-McQueen-commits-suicide.html oder in Deutsch auf: http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,677330,00.html Alexander McQueen und seine Mutter, 1997 Am 22. Januar 2010 schrieb parisoffice noch… …über Alexander McQueens Herrenkollektion, dass er ein Meister des Schnitts ist und, dass ihr die Kollektion

Weiterlesen…

Lesetipp: LesMads

Von Lesetipp zu Lesetipp zu Lesetipp zu Lesetipp verfolge ich nun schon seit dem 3.Februar das ganze Geschehen um „Tavi, Modeblogs und Bestechlichkeit“. Damit Ihr wisst, um was es geht, an dieser Stelle ein kurzer Überblick: