Drei Post-Urlaub-Looks zum Nachstylen

Im Urlaub reichen ein leichtes Kleid und Flipflops. In Sekunden ist man angezogen und kann losziehen. Zurück in der City sind wir kurz nach dem Urlaub nicht sofort wieder bereit, diese lieb gewonnenen Anziehgewohnheiten aufzugeben und viel Zeit fürs Styling zu verwenden. Außerdem wollen wir auch unsere Lieblingsstücke der letzten Wochen oder unsere Ferien-Shopping-Perlen ausführen. Diese drei Looks zeigen, wie das mit einem urbanen Look hinhaut.

3 alltagstaugliche Urlaubs-Looks

Sportlich, klassisch, lässig: So einfach, so gut!

Einen klassischen wie auch modischen Look zeigt diese Dame. Sie hat das it-Teil der Saison: den Midirock in Glockenform. Dass er einen offenen Saum hat, macht ihn cool und lässig. Weiß ist die Farbe, die gebräunte Haut zum Strahlen bringt. Die hellblaue Bluse bekommt durch die Brusttaschen etwas Sportliches. Die Perlchen- und Stoff-Armbänder zeugen von einem Sommer im Süden und manche sehen so aus, als würden sie den Arm schon lange begleiten. Dranlassen. Die passen perfekt zum Nach-Urlaubs-Look. Urbane Eleganz kommt mit der schlichten roten Umhängetasche wie auch den flachen Sandalen mit Dekorationssteinen. Dieser Look ist für mich ein Mix aus Nonchalance mit einem klassischen Touch. Eigentlich kein besonderes aufwendiges Styling, man ist ruckzuck angezogen und genau deshalb ist der Look gut.

 

Modepilot-Nachurlaub-Looks

Shop the look:

[rev-carousel ids=“1105573,1542569,229098,1619776″]

 

Jetzt ist (noch) Zeit für Knallfarben:

Grün ist Trend. Das haben wir hier >>>> schon geklärt. Ein Grund mehr, die Farbe nun auszukosten. Außerdem ist jetzt die beste Zeit, um starke und auffällige Töne im Alltag zu tragen. Wir haben die letzten Wochen in den Ferien in bunten Kleidern verbracht. Bevor wir wieder die grauen, beigen, schwarzen und marine-blauen Sachen rausholen, können wir noch etwas länger in Farbe schwelgen. Wenn nicht nach dem Urlaub, wann dann? Die in London lebende Stilikone Yasmin Sewell weiß das natürlich und zeigt, wie man es stylt: Sie kombiniert Grün zum schlichten Schwarz. Das Kleid aus einem Lochstickerei-Stoff trägt sie über einer engen Hose (ein Look für Tage, wenn es schon kühler ist), die farblich zum Mantel passenden Schuhe wirken wie ein i-Tüpfelchen. Der knallgrüne Dustmantel wird offen getragen und die Ärmel hochgeschlagen, damit man das weiße Futter und die schön gebräunten Arme sehen kann.

 

Modepilot-Nachurlaub-Looks

Shop the look:

[rev-carousel ids=“1637902,813010,931666,847837,726281,602024,656606,1268709,58888″]

 

 

Boho- und Ethnolooks urban gestylt

In keine andere Zeit passen Boho- und Ethnokleider besser als in den Urlaub. Sie sind cool, sie sind bequem und wir fühlen uns in ihnen irgendwie frei (sie verbreiten ein bisschen Alt-68er-Hippie-Feeling). Man mag sie einfach gar nicht mehr ausziehen. Aber in der City wirken sie oft deplatziert. Diese Dame jedoch löst das Dilemma auf coole Art: Sie hat ihr Kleid und auch die Stan Smith aus dem Urlaub noch immer an, aber darüber wirft sie einen coolen Trench mit Tunnelzug und kombiniert oben drauf eine elegante Clutch mit Metallkette. Die Pilotenbrille im Gesicht bricht mit dem ganzen Look, weil sie eigentlich viel zu  sportlich und cool für einen Boho-Look ist. Aber da das ganze Outfit aus Brüchen besteht, funktioniert hier sogar die Sonnenbrille.

 

Modepilot-Nachurlaub-Looks

Shop the look:

[rev-carousel ids=“1239667,1274751,1266197,1275198,1245159,91636,54775,1493929,1278462,1278736,1268151,1094712,662452,1090708″]

 

Photo By: Barbara Markert für Modepilot

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: