Trend-Report aus Paris: La Rentrée

Trend-Report aus Paris ist eine neue Reihe, in der ich immer wieder Themen aufgreifen möchte, über die „tout Paris“ gerade spricht. Au moment on parle de…

La Rentrée – die Rückkehr

La Rentrée, übersetzt „Die Rückkehr“, umschreibt wortwörtlich einen bestimmten Tag im Jahr, konkret immer den 1. September, wenn die Schulkinder aus den großen Ferien in die Klassen zurückkehren. La Rentrée ist aber mehr als ein Schulstart, es ist für die Franzosen das, was für uns Silvester ist: ein neuer Start ins Jahr. Dieser ist begleitet von guten Vorsätzen (Ab jetzt mache ich einmal die Woche Yoga!), einer neuen Frisur, einer neuen Haarfarbe, einem neuen Look, undsoweiter, undsoweiter. Manche haben sogar eine neue Wohnung, einen neuen Job, ein neues Auto, einen neuen Lebenspartner oder einen neuen Liebhaber. Weil man diese tollen Neuigkeiten den Anderen kundtun muss, treffen sich alle Pariser zur Power-Happy-Hour nicht nur am 1. September, sondern auch in den Wochen danach auf irgendeiner „Terrasse“.

La Rentrée-Hot-Spot der Erwachsenen: die Terrasse

Unter Terrassen verstehen die Pariser ganz einfach die Bestuhlungen auf dem Trottoir vor den Bistros, Teestuben oder Bars. Eine Bar ohne Terrasse ist nur eine halbe Bar. Compris? Hinweis: Der Pariser an sich verbringt die Hälfte seiner Freizeit auf irgendeiner Terrasse. Bei Regen oder im Winter wird dem Barmann unmissverständlich klar gemacht, dass er (gefälligst) das Sonnenrollo ausrollen und die Heizstrahler anwerfen soll. Die Plätze drinnen sind für die Touristen reserviert.

Damit man auf der Terrasse draußen was zu erzählen hat, muss man vorher shoppen gehen. Selten sind die Pariser ausgabefreudiger als zur Rentrée-Zeit. Überall locken Sonderangebote – und das nicht nur für die Schulkinder.

Modepilot-La_Rentree-Shopping-Trend

Sonderangebote gibt es auch für Noch-nicht-Schulkinder.

Das Hochleistungs-Shopping für den Schulstart ist meiner 13-jährigen Einschätzung als Wahlpariserin nach sowieso nur eine Ausrede, um ausgiebig in den Läden rumstöbern und die neue Herbstmode begutachten zu können. Denn: Hat man die Kinder mal eingekleidet, kommen die Mütter dran.

Die Pariser Kaufhäuser richten genau deshalb La-Rentrée-Sonderflächen ein: Le Printemps bietet auf einem Pop-Up-Store alles, was man zum Schulstart und sonst noch so braucht.

Modepilot-La_Rentree-Shopping-Trend

Werbung für die Pop-Up-Fläche zu La Rentrée im Le Printemps

 

Le Bon Marché hält sich gar nicht lange mit den Kindern auf und feiert – in Kooperation mit keinem Geringeren als Christian Louboutin – die Pariser selbst mit einer Sonderfläche zur La Rentrée-Zeit. Sozusagen der Schulstart-Pop-Up für Mama und Papa. Das ist der Werbefilm zum Shopevent:

 

Was es da zu kaufen gibt? Gute Frage. Der Film sagt: „Kommt und seht selbst.“ Weil Ihr aber nicht mal kurz vorbei kommen könnt, verrate ich es Euch: Es gibt Ballerinas von Repetto im Stadtplan-Design von Paris, T-Shirt mit Croissant-Stickerei von Kitsuné, Shopper in den Nationalfarben von Vanessa Bruno, Mary Janes ebenfalls in den Nationalfarben vom Traditionsschuster Carél oder Sweater vom upcoming Label Maison Château Rouge und vieles, vieles mehr. Alles exklusive Modelle, die nur dort erhältlich und natürlich limitiert sind.

Um die zu trösten, die nicht zur La Rentrée nach Paris kommen können, habe ich ein paar pariserische Produkte der im Le Bon Marche vertretenen Marken in die Shopping-Galerie gesteckt:

[rev-carousel ids=“963763,1535673,1234305,854610,1271638,1063714,640111,943708,894195,1281178,1267570,1280746,918415,1268788,1043329,988926,1280762,1281774,165082,1228395″]

 

La Rentrée-Highlights für die Kids

Doch kommen wir zurück zu den Kids. Um die geht es schließlich. Hier ein paar der besten La Rentrée-Kooperationen und -Kollektionen, speziell für die Kleinen, für die der Ernst des Schullebens jetzt wieder los geht:

 

Modepilot-La_Rentree-Shopping-Trend

La Rentrée Collection von Du Pareil Au Même

1. Slipper-Spezialist Chatelles hat jüngst zum September eine neue Kinderlinie lanciert. Schlau, denn zu La Rentrée bekommt jedes Kind in Frankreich neue Schuhe. Warum das so ist? Das habe ich auch nach 13 Jahren noch nicht wirklich begriffen. Die neuen Schuhe dürfen auch auf keinen Fall (!!) schon vor dem 1. September getragen werden. Mon dieu, die könnten ja dreckig werden und das sieht man dann am ersten Schultag. Babyoffice brauchte vor drei Wochen gerade dringend neue Sneakers (die anderen sind zu klein). Doch die neuen Adidas (Gazelle!!!!) mussten bis zum 1. September im Schrank bleiben. Auf Befehl des Vaters. Hä? Welches Glück, dass gutes Wetter war und er noch die Sommer-Sandalen tragen konnte.

2. Kenzo Kids hat seine eigene Capsule Collection für La Rentrée aufgelegt. Wie man sieht, kommen nun auch in der Kindermode die limitierten Spezial-Kollektionen vermehrt in Mode:

3. Petit Bateau ist eine Kooperation mit Tann’s, dem meist verbreiteten Schulranzen-Hersteller Frankreichs, eingegangen und hat ein Modell für Mädchen und eines für Jungen aufgelegt. Die werden weggehen wie warme Semmeln.

Und wie kommen die deutschen Mütter nun an diese Sachen? Schwierig. Cyrillus hat einen deutschen Shop, aber es gibt nicht exakt das gleiche Angebot. Von den La Rentrée Rabatten mal ganz zu schweigen. DPAM (Du pareil au même) hat leider keinen Shop in Deutschland. Und Bonton ist in Deutschland auch noch schlecht vertreten. Aber ich habe trotzdem ein paar Pariser Perlen gefunden (und dazwischen die südspanischen Bobo Choses hineingeschmuggelt).

 

Le Clip de la Rentrée

Nicht zu glauben, aber es gibt sogar einen Song zu La Rentrée. Der kommt von der Gruppe „La Femme“ und der Song heißt „Septembre“. Kein wirklich cooler Song, aber das Thema passt halt. Inhalt: Das wahnsinnig gelangweilt wirkende Mädchen, das da ihre Parolen runterleiert, war im Urlaub in Biarritz, hat den Urlaubs-Blues und will nicht heim. Damit nun kein falscher Eindruck der französischen Musikszene aufkommt: La Femme ist eine Musiker-Gruppe aus Biarritz-Marseille-Paris, die seit 2010 immer wieder neue Sänger promoted. Die können das auch besser. Das Mädel wird sicherlich ein One shot werden, aber in der Musik weiß man das ja nie so genau… Vielleicht trifft es ja den Nerv und es wird ein Nach-Urlaubs-Hit. Die französische Vogue hat den Song auf alle Fälle schon auf ihrer Website angepriesen.

 

So, nun seid Ihr im Bild und ich gehe dann mal Schulbücher einbinden. Au revoir!

Photo By: Screenshots Websites, PR Chatelles
1 Kommentar zu “Trend-Report aus Paris: La Rentrée”
  • Ein sehr schöner Bericht aus Paris, wo selbst die Schulranzen hübsch sind … und die rote Strickjacke mit Zopfmuster im Header würde ich zu gerne verschenken ….

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: