Und die Mode ging über den Regenbogen ...

Es gibt immer wieder Motive, die eine oder mehrere Saisons beherrschen. Wir erinnern  uns an den Hype um den Kenzo-Tiger, der sein Debut auf einem Sweatshirt der Pariser Marke feierte und dann jahrelang Kollektionen auf der ganzen Welt schmückte. Hier gehts zum Artikel von 2012. Dieser Sweater ist noch immer am Markt und verkauft sich auch noch immer prächtig. Als Kenzo ein paar Saisons später das allsehende Auge im Kreis der Sonnenstrahlen lancierte, wurde dieses Symbol ebenso branchenweit kopiert. Danach kam der Stern, die Ananas, der Anker (darüber schrieb Isa einen launingen Artikel >>>)... Und jetzt? Jetzt brauchen wir alle irgendwas mit einem Regenbogen drauf oder zumindest in Regenbogen-Farben.

Wieso ist der Regenbogen jetzt Trend?

Das Thema poppte diesen Sommer ganz unerwartet auf. Chloé setzte es in seiner Rainbow-Kollektion so schlau um, dass alle nun Lust auf viele bunte Farben haben. Anya Hindmarch, bekannt für ihre Motiv-Accessoires, konnte gar nicht mehr genug kriegen und brachte mehrere Dutzend verschiedener Taschen- und Schuhmodelle mit dem bunten Bogen auf den Markt. Für den kommenden Winter geht es nun bei anderen Labels weiter. Weniger trendige Hersteller, wie das Kaschmirspezialist Eric Bompard aus Paris, bringen einen Edelsweater. Die in London lebende Libanesin Mira Mikati hat dem Regenbogen auch noch eine weitere Saison im Angebot. Zara und der englische Versender Boden haben nach erfolgreich verkauften Kinderkollektionen im Sommer das Regenbogen-Motiv auch noch für die neue Herbst-Kollektion im Programm. Ganz davon abgesehen, dass man immer wieder Rainbow-Stickereien auf Jacken finden kann, oder die Regenbogenfarben in so manche Sommer-Kollektion 2017 als Inspiration genutzt wurden (siehe Paul Smith).
Hier ein kurzer Bilder-Überblick zum Motiv-Hype:
 

Wer sollte das Regenbogen-Motiv tragen?

Wenn man sich das alles mal ganz rational ansieht, dann muss man eingestehen, dass dieser Trend niemanden besser steht als den Kindern. Sie haben das Lächeln, das man zu diesen Outfits braucht.
Und bei Boden gibt es diese zwei Kinder-Modelle, die für mich absolute Must-Haves zum Motivthema sind:
Modepilot-Trend-Rainbow-Motiv
Boden: Sweater mit Regenbogen-Applikation aus Frottee. Preis: ab 36 Euro. Eigentlich für Mädchen, aber das geht unisex.
Modepilot-Trend-Rainbow-Motiv
Boden's neue Mädchenkollektion: Trägerkleid mit Regenbogen. Preis: ab 48 Euro.
Noch mehr schöne Regenbogen-Modelle für Kinder findet Ihr unter diesem Link:
Produkte für uns Erwachsene gibt es natürlich auch zuhauf. In dieser Shopping-Galerie gehen die Regenbögen auf:
Photo Credit: Catwalkpictures, Barbara Markert für Modepilot, Screenshots Boden, Zara, Mytheresa, Stylebop

Kommentare