Die schönsten Kinder-Shirts für den Sommer

Was tragen die Kleinen in diesem Jahr auf ihrem T-Shirt? Diese Saison sind bei den Mädchen viele Hawaii-Motive mit Ananas und Palmenblättern "in". Bei den Jungs sind demenstprechend Surfer-Motive und Sprüche wie "Big Wave" oder "Surf and Sun" angesagt. Man könnte fast schon das Jahr drauf schreiben: 2016, das Aloha-Jahr. 2015, das Jahr der Minions und Star Wars. 2014, das Jahr des Batman/Spiderman und Lillifee. Und über alle diese Jahre hinweg hielt sich als Dauertrend der Totenkopf. Doch die Zeit, in der jedes Kinder-Shirt einen Totenkopf zierte, sind vorbei. Gut so. Man konnte es ja nicht mehr sehen. Inzwischen ist die Auswahl der Motive wieder etwas abwechslungsreicher geworden. Auch wenn man 2016 an der Ananas kaum noch vorbei kommt.
Ihr merkt schon an meiner Ironie: Niedliche oder coole Kinder-Shirts zu finden, ist wirklich nicht einfach. Ein Aloha-Teil im Schrank reicht, oder? Und dann? Die Kleinen brauchen ja noch mehr, den jedes Eis im Sommer gibt dem Hawaii-Shirt einen neuen farbigen Anstrich... Ich bin für mehr Abwechslung im Kinder-Kleiderschrank. Es darf auch gerne ein Mix aus den Trends der letzten Jahre sein: Her mit den Ankern, Blumen, Tigern, dem Auge, den Peanuts, der Sendung mit der Maus, den bunten Streifen und – von mir aus auch – einem Darth Vador.
Um das Shopping zu erleichtern und Zeit zu sparen (davon hat jede Mutter immer viel zu wenig), habe ich mich für Euch, liebe Mütter der Klein- und Kindergarten-Kinder, auf die Suche nach den besten Sommer-Shirts gemacht.
Hier meine Auswahl aus verschiedenen Online-Shops:
Einmal angefangen,  habe ich noch mehr niedliche Sachen entdeckt (bei Little Marc Jacobs und Boden wird man immer fündig):
Nachtrag: Für mich kommen diese niedlichen Shirts-Designs leider zu spät, denn Babyoffice ist längst kein Baby mehr und auch dem Kindergartenalter schon entwachsen. Er ist jetzt sechseinhalb Jahre alt und will nur noch "cooles Zeug". Cool, anders und kein Totenkopf! Die T-Shirt-Suche wird mit dem Alter nicht einfacher, sondern schwieriger!
Aber eine Perle habe ich für alle Mütter von Erstklässlern: Mein augenblicklicher Favorit aus den Online-Shops ist dieses Basquiat-Shirt von Little Eleven Paris. Die kleine Shirt- und Sweater-Kollektion mit den Bildern des verstorbenen New Yorker Graffiti-Künstler ist sehr gelungen. Und beweist mal wieder: Kunst kann durchaus cool aussehen auf Kindershirts. Mehr davon, bitte.
Modepilot-Best-of-Kinder-Shirts
T-Shirt aus der Basquiat Kollektion von Little Eleven Paris
Die Kollektion ist weitgehend ausverkauft. Ran an die letzten Exemplare! Hier geht's zum Shop.
Photo Credit: Header: Little Marc Jacobs, Basquiat: Eleven Paris PR

Kommentare

  • Frank sagt:

    Zwar eine noch recht kleine Kollektion, da die erst noch recht neu sind, aber die Klamotten sind super, hab da letztens was für meine 4-jährige Tochter bestellt und sie liebt die Teile ... hier der Link zum Shop: https://www.icedrake.de
  • Stephanie sagt:

    Haha, das Shirt -roblem hatten wir dieses Jahr auch. Für die Große, 9 Jahre, bin ich bei surfdome.de fündig geworden (jaja, den Surfer-Trend hatte ich NATÜRLICH auf dem Schirm). Für deinen und meinen Sohn finde ich die Kollegen von band of rascals gut: No fuss, aber cool und bio, sogar GOTS:http://www.band-of-rascals.com/collections/shop
  • Eva sagt:

    Geschmackvoll und bezaubernd wie immer, Deine Tips für Kinderklamotten. Danke!