Vita Kin und ihre kultigen Vyshyvanka-Kleider

Habt Ihr schon mal das Wort "Vyshyvanka" gehört? Davon spricht man gerade in der Mode. So gesehen hätte dieser Begriff auch fast schon einen Post in unserer Rubrik Ready-to-speak verdient, in der wir neuen Modebegriffen auf den Grund gehen.  (Hier gehts zu vielen anderen Ready-to-speak-Wörtern.) Doch hier möchte ich mich dem Wort aus einem ganz anderen Grund nähern. Denn Vyshyvankas sind gerade ziemlich angesagt.

Vyshyvanka – was ist das?

Vyshyvanka,  in Lautschrift [ʋɪʃɪˈʋanka], ist Ukrainisch und bezeichnet dort die bestickte Bluse/das bestickte Kleid der Nationaltracht. Die exquisite Handstickerei, die sehr zeitaufwendig ist, soll sogar magische Kräfte besitzen und – gleich einem Talisman – gegen böse Einflüsse schützen. Genau aus diesem Grund werden die Blumen und Ornamente auch dort angebracht, wo wir angeblich besonders "verletzlich" sind, wie am Hals, an den Schultern, am Rücken und an den Handgelenken. Wieder was gelernt. Umso besser, dass es auch noch schön aussieht. Genau deshalb hat es die Vyshyvanka-Stickerei auch in die Schränke der Fashioniastas geschafft. Die Streetstyle-it-Girls fahren auf die ukrainische Boho-Stickerei gerade ziemlich ab. Schuld daran ist Vita Kin.

Wer ist Vita Kin?

Die kommt – natürlich – auch aus der Ukraine, war mal Fotografin, wechselte 2008 in die Mode und eröffnete ein Schneideratelier in Kiev. Auf einer Party, bei der Nationaltracht das Motto des Abends war, kam ihr dann die Idee aus den Vyshyvanka-Kleidern eine Kollektion zu machen. Die junge Frau überarbeitete die Formgebung der Kleider und Blusen, färbte das normalerweise blütenweiße Outfit bunt ein – und der Rest ist aktuelle Modegeschichte. Nach einem ersten Erfolg via Instagram, folgte ein Showroom in Paris, wenig später hatte Matchesfashion.com die Kleider im Shop und die Fashionistas griffen zu. Well done, Vita.
Modepilot-Trend-Vyshyvanka-Vita_Kin Viviana Volpicella streetstyle
Viviana Volpicella in Vita Kin Vyshyvanka-Kleid auf der Mailander Modewoche

Vita Kins Vyshyvanka-Kleider shoppen:

Kommen wir nun zum Problem: Alle Blusen liegen preislich um die 800 bis 900 Euro, die Kleider fangen bei 1000 Euro erst an. Uff! Schaut aber schon arg schön aus, dieses Outfit oben zum Beispiel. Für alle, die sich nun verliebt haben, kommen wir zum Punkt: Es geht auch billiger.

Wo bekommt man Vyshyvankas billiger?

Wo ein Trend ist, gibt es auch immer die Billigversionen. Bei Ethno-Mode ist der Online-Marktplatz Etsy immer ein guter Anlaufpunkt.  Dort gibt es die Vyshyvanka tatsächlich günstiger (hier geht's zum Link der Vyshyvankas). Gefertigt von ukrainischen Stickereiateliers, die sich den Hype zunutze machen und die Nationaltracht (aus Baumwolle oder Leinen) zum halben Preis oder sogar noch viel weniger anbieten. Nachteil dieser Shops: Es sind nicht alle Größen auf Lager, oft werden nur ein oder zwei Modelle angeboten. Meist wartet man etwas länger auf die Lieferung als bei Matches oder Farfetch).
Sehr gute Kritiken haben die Shops "Yasensvit" und "Embroidered Dream" bekommen, dessen Kultmodelle wir hier vorstellen.
Einfach auf die Bilder klicken, dann kommt Ihr zur Bestellung.
Kleid von Embroidered Dream, Ukraine, über Etsy. Preis: 334 Euro plus Versand.
Kleid von Embroidered Dream, Ukraine, über Etsy. Preis: 334 Euro plus Versand.
Leinenkleid von Yasensvit aus Odessa mit Stickerei. Preis: 291 Euro plus Versand
Leinenkleid von Yasensvit aus Odessa mit Stickerei. Preis: 291 Euro plus Versand
Bestickte Boho-Bluse von Yasensvit, Odessa. Preis: 200 Euro plus Versand
Bestickte Boho-Bluse von Yasensvit, Odessa. Preis: 200 Euro plus Versand
Blaue Ethno-Bluse von Marichka Ethno Shop in Luzk, Ukraine. Preis: 155 Euro plus Versand
Blaue Ethno-Bluse von Marichka Ethno Shop in Luzk, Ukraine. Preis: 155 Euro plus Versand
Hinweis: Zu den Lieferbedingungen kann ich leider nichts sagen. Etsy fungiert nur als Marktplatz. Die Lieferung erfolgt direkt zwischen Produzent und Kunde.
Photo Credit: Catwalkpictures

Kommentare

  • Ghislaine Belgien sagt:

    Ich würde gerne die blaue Ethno Bluse von Marichka bestellen.

    Wie komme ich auf den Link.


    • Kathrin Bierling sagt:

      Hallo Ghislaine,

      leider sind die Blusen und Kleider bereits ausverkauft, da der Artikel von 2016 stammt.

      Sobald ich eine vergleichbare Bluse finden sollte, teile ich den Link gern hier.

      Liebe Grüße,

      Kathrin von MODEPILOT


  • Ghislaine Dubbick sagt:

    Hallo,

    Die Sachen sind sehr schön.

    Kann ich die blaue bestickte Bluse bestellen?

    Liebe Grüße

    Ghislaine


  • Helena sagt:

    So pretty! 🙂 x

    Helena - Swedish girl in Tokyo