Ich will ein Saint Laurent Kleid und warte gerne

In dieser ganzer Aufregung um die neuen Saisons, die Nicht-Saisons, die Last-showed-first-sell-Strategien plus den ganzen Umzügen von einem Fashionweek-Standort zum nächsten, geht irgendwie derzeit die Mode etwas unter. Ich meine die Kreation als solche. Völlig unbehelligt, naja, ich übertreibe maßlos, denn die Ränge waren natürlich zum Brechen voll, zeigte Hedi Slimane zuhause in Los Angeles seine Saint-Laurent-Menswear-Show. Wir berichteten –>>  Das ausgelagerte Defilée sollte einen kleinen Teil der Womenswear-Kollektion, die in wenigen Wochen in Paris über die Bühne gehen wird, vorweg nehmen. Tatsächlich zeigte aber Slimane gefühlt mehr Damenmodelle als Herrenteile. Aber ich habe es nicht nachgezählt. Vielleicht haben die Damen bei mir nur einen stärkeren Eindruck hinterlassen. Denn Slimane zeigte einen ganz neuen Saint-Laurent-Look. Schluss mit Mini und zerrissenen Strümpfen. Jetzt wird’s elegant.

Saint Laurents neuer Look

 

Modepilot-Saint-Laurent-Paladium

Der neue Saint Laurent Look für den Winter 2016-17

 

Auf alle Fälle gefällt mir das so gut, wie schon lange nicht mehr. Ich will fast sagen: Es ist Slimanes beste Kollektion, seitdem er bei Saint Laurent ist. OK, das mit den langen Kleidern ist voll mein Stil und mein Geschmack. Ich mochte noch nie Porno-Schick und noch nie sexy Looks. Deshalb hatte ich in den zurückliegenden Saint Laurents Shows auch immer mehr auf die Mäntel und Accessoires geachtet als auf die Mini-Kleider. Aber mit wadenlangen, schmal geschnittenen Kleidern, die beim Gehen wunderbar die Silhouette umspielen zu super coolen Stiefeln mit Ornamenten und Stickereien, ja, damit kann ich sehr viel anfangen. Der Siebziger-Einschlag, dem Hedi Slimane gerne frönt, ist nicht zu übersehen, aber modern umgesetzt. Auch die dicken Gürtel mit der großen Schnalle finden meine volle Zustimmung.

Ach, ich weiß gar nicht, welches der Kleider und der Röcke ich am liebsten hätte. Die schwarzen Uni-Teile oder doch eher die Muster. Und wisst ihr was?! Ich warte gerne sechs Monate bis die in die Läden kommen, denn das sind Ganzjahres-Lieblinge, die immer gehen und auf verschiedene Weise gestylt werden können.  Zweiter Vorteil der langen Wartephase: Ich kann darauf sparen.

Das sind meine Lieblingslooks:

Ok, die sind auch nicht schlecht.

 

Saint Laurents Herren

Nun zu den Herren, denn um die ging es eigentlich: Bei den Herren ist der Einfluss von Alessandro Micheles Feminisierung der Männermode eindeutig durchgeschlagen. Saint Laurent bleibt seiner rockigen Linie treu und wird bei den Herren eleganter. Die Malemodels tragen Schluppenblusen wie bei Gucci und ausladende Pelzmäntel, aber am coolsten finde die klassischen Modelle wie den Nadelstreifen-Anzug und die Dreiteiler.

 

 

Hier geht es zum offiziellen Video. Beim Setting gibt es nicht’s Neues: Rockige und laute Musik, die Models sind naja, wie immer eher gruselig geschminkt und unfrisiert, alle schauen traurig oder motzig drein und alle rennen wie die Gejagten über den Catwalk. Das Ganze ist in 18 Minuten über die Bühne. Wie immer!

 

 

Wenn das Gerücht stimmt, dass Slimane wirklich Saint Laurent verlässt, wäre das nun echt schade. Jetzt hat er meiner Meinung nach ins Schwarze getroffen – ganz im Stil von Yves.

Photo By: Catwalkpictures
1 Kommentar zu “Ich will ein Saint Laurent Kleid und warte gerne”
  • Hach, schöne Kleider! Nicht alle, aber viele. Das mit dem Sparen geht natürlich, aber ich bin ehrlicherweise doch immer wieder schockiert, wenn man dann die Preisschilder an den tollen Klamotten sieht….. Aber es wäre schon toll ein Original zu tragen und nicht die Zara oder whatever Kopie!
    Tolle Bilder!

    Liebste Grüße
    Claudine
    http://www.claudinesroom.com

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: