Dreifach gut: Forever 21 vs. Saint Laurent vs. Naf Naf

Es geht mit großen Schritten Richtung Jahresende und Abendoutfits. Wir brauchen Kleider für die Weihnachtsfeier, den Heilig Abend, Silvester und sonstige Feiereien. Saint Laurents Mode ist ein guter Garant, um der Eyecatcher des Abends zu sein. Vor allem das Lippenstift-Kleid aus der aktuellen Winterkollektion ist ein ziemlicher Knaller.
saint_laurent2_aw15_0046-Modepilot
Um dieses Kleid gibt es allerdings einen Riesenskandal. Laut verschiedener Medien war im September 2015 das Modehaus Saint Laurent des Plagiats beschuldigt worden. Angeblich hat Saint-Laurent-Designer Hedi Slimane das Kleid abgekupfert von Forever 21, die so ein Modell bereits 2013 im Angebot hatten. Siehe Bild unten. Als Erste entdeckte das die US Bloggerin Nicolette Mason. Da sage noch einer, dass Blogger keinen investigativen Journalismus betreiben!
Bei Saint Laurent kostet dieses Kleid 2490 Euro in der Seiden-Crêpe-Version. Na, wie viel hatte es beim Billigheimer Forever 21 gekostet? Na? Wenig? Genau, seeehr wenig: 20,50 Euro. Wo und wie das produziert wurde, wollen wir aber lieber nicht wissen.
Lustig ist auch, dass Saint Laurent das Kleid in vier verschiedenen Versionen anbietet: Preisspanne zwischen 1290 bis 2490 Euro, dann mit Schluppenkragen. Mit dem Modell wird echter Buzz betrieben und Umsatz generiert. Es ist eines der Keypieces der Saison.
 
Aber die Geschichte ist damit noch nicht zu Ende. Also: Forever 21 verklagte Saint Laurent, laut Daily Mail und vielen anderen Websites. Auch mal was Neues: Billigheimer verklagt Designerfirma. Nun ist die Frage:  Wer verklagt Naf Naf?
2015 reden wir nämlich nicht nur von der Kopie, sondern auch von der Kopie der Kopie: Naf Naf hat das gleiche Kleid im Angebot. Diesmal mit einem Pailletten-Kragen.
Modepilot-Plagiat-Saint Laurent-Forever21-Nafnaf
Links: Saint Laurent: Seidencrepe für 2490 Euro, Rechts: Naf Naf Polyester für 64,90 Euro
Schauen wir mal genauer hin:  Der Druck bei Naf Naf ist weniger elaboriert als bei Saint Laurent. Aber ähnelt dem von Forever 21.
Modepilot-Designer-Kopie-Saint Laurent-Nafnaf-Forever21
Links Saint Laurent: Seidencrepe für 2490 Euro, Rechts: Naf Naf Polyester für 64,90 Euro
Hier stellt sich nun die Frage: Kaufen oder bleiben lassen? Ich finde die dreifache Kopierei ja fast schon wieder so lustig, so dass ich mir das Kleid kaufen würde. Rein aus Archivgründen. Aber das von Naf Naf, denn billig ist die Urversion. Auch wenn Yves (Saint Laurent), Gott hab' ihn seelig, immer wieder Lippenstifte als Motive für Stoffe benutzte.
Auf alle Fälle ist das Styling à la Hedi Slimane das einzig Wahre. Ein bisschen Punk und Rock'n Roll muss um dieses Kleid bei so vielen Skandalen schon wehen. Oder?
Photo Credit: Catwalkpictures, Screenshots Naf Naf, Saint Laurent Webshop, Forever21

Kommentare

  • Beauty Blogger's Beautiful Wardrobe Must Haves | MAGIMANIA Beauty Blog sagt:

    […] Saint Laurent Kleid mit Lippenstiftdruck & Clutch und es gibt eine komplette Garderobe inklusive Schuhe in der Kollektion – bereits im Sale alles nur geklaut? Die angebliche Vorlage habe ich sogar! […]
  • Malgorzata Kusak sagt:

    Wie lustig. Das Kleid von FOREVER 21 habe ich sogar. Ich hatte es damals nicht in meiner Größe ergattern können und tatsächlich von einer Leserin bekommen 😮

    Das Lipstick-Design von YSL war mir natürlich nicht entgangen, aber ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen. Irgendwie ist Lipstick ja auch so eingängig. Aber stimmt schon: ich war auf das Kleid von F21 auch so heiß, weil's eben so etwas nicht oft gibt.


  • Chiara sagt:

    Schön Kleider aber mehr auch nicht 😉
    Chiara
    http://www.culturewithcoco.com
  • Esra sagt:

    Sehr interessant! Das mit Forever21 hab ich auch mitbekommen , aber wie ist es ausgegangen? oder ist es noch gar nicht ausgegangen? Wie lange dauert so eine Verhandlung?

    lg

    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/


    • Barbara Markert sagt:

      @Esra: Solche Prozesse ziehen sich immer ewig hin. In der Regel. Bis dato wurde auch kein sofortiger Verkaufsstopp erwirkt. Das Saint Laurent Kleid ist immer noch im Handel. Wahrscheinlich schauen die iun Paris jetzt in die Archive und finden einen alten Stoffetzen von Yves aus den 70ern, der das Gegenteil beweist. Aber ich spekuliere. Nur irgendwie kommt mir der Stoff bekannt vor aus meinen Museumsbesuchen.