Ich mag meine Skinnies nicht mehr

Nun ist es soweit. Ich bin dem wohl wichtigsten Hosentrend des letzten Jahrzehnts, der Skinny Jeans, ĂŒberdrĂŒssig. Nein, es ist sogar noch schlimmer: Ich fĂŒhle mich in ihnen unmodisch, demodĂ©, out! Und das gilt vor allem fĂŒr diese super Slim-Fits, die strumpfhosen-gleich an meinen Beinen kleben. Siehe Bild ganz oben und hier in der Galerie:
 
Alle Vorurteile, die man Ende der 90er Jahre, als die superengen Hosen aufkamen, den Skinnies entgegnete, finde ich gerade bestĂ€tigt: Ich fĂŒhle mich wie eine Wurstpelle in ihnen, sie sind das Gegenteil von figur-schmeichelnd und in ihnen hat man einen fĂŒrchterlichen Hintern. Kurzum: Ich mag meine Slims, Skinnies, Zero-Size oder wie man sie auch nennen will, einfach nicht mehr anziehen.

Sind Skinnies out? Die Umfrage

Geht das nur mir so? Bin ich allein mit diesem GefĂŒhl, in den engen Jeans-Hosen nicht mehr up-to-fashion zu sein? Was meint Ihr?  Hier gehts zu Umfrage:

Sind Skinnies noch "in" Mode?

Wer den Trend weiter tragen sollte

NatĂŒrlich sehen diese superengen Hosen noch immer geil aus an Models oder model-Ă€hnlichen Frauen mit ellenlangen  Beinen und Mikro-Hintern. Keine Frage, die dĂŒrfen von mir aus gerne weiter die engen Hosen tragen. Bei denen schaut das gut aus.
 
Vogue France-Chefredakteurin Emmanuelle Alt, neben Kate Moss die wohl berĂŒhmteste Skinny-TrĂ€gerin, darf auch. Schließlich ist dieser Look zu ihrem Kennzeichen geworden.
Modepilot-Skinny-Trend-out
Aber sollte ICH das noch?

Styling-Ausnahmen bestÀtigen die Regel

Ausnahmen bestĂ€tigen auch bei mir die Regel: Zuhause im BĂŒro, wo mich keiner sieht, habe ich mir sie weiter erlaubt. Vor allem aber, um sie brav aufzutragen. Ich bin entschieden gegen Wegwerf-Mode. Auch beim Kind-von-der-Schule abholen, geht es gerade noch, wenn ich einen langen Mantel drĂŒber trage (In Paris sehen MĂŒtter immer modisch wie aus dem Ei gepellt aus, da muss man vorsichtig sein.). Ich lasse sie auch noch durchgehen als Jeggings fĂŒr In-die-Stiefel-tragen. Bei Overknees und vor allem bei Gummistiefeln sind sie sogar super praktisch, denn dann muss man nicht erst lange das Hosenende in die Socken friemeln, sondern steigt rein und los geht's.
Mit diesen Stylings geht es schon noch:
 

Die Skinny ist und bleibt Bestseller

Aber ich kann mir noch so viele Gedanken machen, ob die enge Hose noch in Mode ist oder nicht. Die Skinny ist einer der grĂ¶ĂŸten Jeans-Erfolge der Modegeschichte. Alle tragen seit rund einem Jahrzehnt nichts anderes. Jede deutsche Frau besitzt mindestens drei davon.
In einer groß angelegten Jeans-Studie bewies der Event-Online-HĂ€ndler Vente PrivĂ©e, dass bei Frauen die Skinny ungeschlagen ein Bestseller ist. Bei den MĂ€nnern rangiert sie immerhin auf Platz 3.
Deutschlands2 große Jeans-Umfrage 2015 by vente-privee

Die neuen Modelle

Die Skinny ist auch keineswegs im Rahmen des Weite-Hosen-Trends vom Laufsteg verschwunden. Nur sieht sie ein bisschen anders aus.  Die aktuellen Skinny-Modelle vom Catwalk haben einen neuen Dreh erhalten: Slimfit-Erfinder Hedi Slimane hat fĂŒr Saint Laurent die Herren in enge Lederhosen oder enge Stoffhosen gewandet. Isabel Marant, eine andere Expertin in Sachen Skinny, dekoriert die Jeans oder holt bunt gemusterte Stoffe hervor. Echte Jeanser wie Diesel achten auf neue Waschungen oder aufwendige Destroyed-Finishings.  Die Zwillinge von Dsquared2 packen dicke Satteltaschen auf den Bund und verleihen der Skinny so einen Trekking-Abenteuer-Touch.
Hier die schönsten Modelle fĂŒr sie und ihn aus den aktuellen Winterschauen:
 
Irgendwie doch verlockend?
Meine Kollegin Sabine Spieler fragte sich in einem Artikel in der FAZ, ob die weiten Hosen ĂŒberhaupt eine Chance haben angesichts der Übermacht der Skinnies. Eine klare Antwort darauf gibt es (noch) nicht. Naja, ich persönlich habe die Antwort ja schon fĂŒr mich gefunden. Es leben die weiten Hosen, Marlenes, Culottes etcetera! Aber das ist eine rein persönliche Entscheidung. Denn denkt man heute an eine Jeanshose, ist das enge Modell weiter der Standard.
Und die russische Streetstyle-Muse Elena Perminova schaut im neuen Isabel Marant Look ziemlich gut aus!
isabel Marant
Wer also doch noch will, der findet hier ein paar schöne Modelle zum Shoppen:

Last and least: Ärzte warnen vor Skinnies

Der VollstĂ€ndigkeithalber muss ergĂ€nzt werden: Skinnies können gefĂ€hrlich sein. Der Spiegel berichtete in diesem Sommer von einem Fall aus Australien, bei dem eine Frau im Krankenhaus aus ihrer Skinny geschnitten werden musste. Sie hatte schwere Muskel- und NervenschĂ€den erlitten durch die Enge der Hose. Titel des Artikels: Ärzte warnen vor Skinny Jeans. Naja, das war nun ein Extremfall. Die Frau half beim Umzug und hockte ewig in der engen Hose, wobei der Stoff ihren Blutfluss zum Stocken brachte.
Wer also einen gute Grund sucht, seine Skinnies sofort zum Second Hand zu bringen, der kann sich auf eine Gesundheitsvorsorge-Maßnahme berufen.
Photo Credit: Catwalkpictures, Barbara Markert fĂŒr Modepilot

Kommentare

  • Eva Luna Lindner sagt:

    Liebe Barbara,

    Du schreibst mir aus der Seele. Der Artikel ist genial, inhaltlich genauso wie rhetorisch! Vielen Dank, fĂŒr die schönen Gedanken am Freitagmorgen!

    Liebe GrĂŒĂŸe nach Paris

    Eva


  • Stephan sagt:

    Servus Barbara,

    ein schöner Artikel und ich als Mann erlaube mir dazu mal meine Gedanken mitzuteilen. Ich finde diese Hosen an Frauen noch immer wunderschön und freue mich darĂŒber. Grade auch in Verbindung mit schönen Schuhen oder in Kombination mit Stiefeln, fĂŒr mich perfekt! Und Mode ist doch immer zwei geteilt, man trĂ€gt, was einem gefĂ€llt, aber und das wird niemand ernsthaft leugnen können, auch um andere zu beeindrucken, um positiv aufzufallen.

    Da die Skinnies so omniprĂ€sent sind, fĂ€llt man wahrscheinlich eher in Marlenehosen auf. Zumal die ersten Trendsetterinnen sie schon tragen. Das ist wei an der Börse, wenn die MilchmĂ€dchen beginnen Aktien zu kaufen, ziehen sich die Profis langsam zurĂŒck. Außerdem beginnen jetzt immer mehr MĂ€nner auch Skinnies zu tragen, vor drei Jahren wurde ich dafĂŒr ziemlich seltsam angesehen, als ich mir die ersten Modelle aus England gekauft habe.

    Von daher ist der Trend wohl langsam vorbei, denn jetzt ist er massentauglich.

    Mache es doch einfach, wie Du Dich wohlfĂŒhlst und laufe rum, wie Du magst. Mode sollte meiner Meinung dazu da sein, sich frei zu fĂŒhlen, sich auszudrĂŒcken und nicht nur der Masse hinterher zu laufen.

    Wie gesagt, ich finde Skinnies immer noch sehr sexy und liebe sie, aber sie sind Klassiker und nicht mehr trendy!


  • Esra sagt:

    Meinst du das alles ernst??

    Warum "entweder-oder"? Warum fĂŒhlst du dich plötzlich "out", wenn du eine Skinny trĂ€gst, und musst es dir ERLAUBEN, sie zu tragen, aber nur wenn dich keiner sieht?? Und vor allem: warum dĂŒrfen nur skelettartige Frauen die Skinny tragen??

    Fragen ĂŒber Fragen...

    Also ich meine: Trends sind doch eh nur Geldmacherei! Ich liebe die Mode und kenne die Trends, aber soll man wirklich so DERMAßEN seine eigene Meinung abschalten?

    lg

    Esra


    http://nachgesternistvormorgen.de/
    • Barbara Markert sagt:

      Liebe Esra,

      ich bin ganz bei Dir: Man sollte nie die eigene Meinung abschalten und das tragen, in dem man an sich gut findet und wohl fĂŒhlt. Daher: Auch wenn Skinnies Trend sind und das sind sie eindeutig, wie die Umfrage im Text beweist, muss man den Trend nicht mitmachen, wenn er einem nicht mehr gefĂ€llt. Mir gefĂ€llt er nicht mehr. Also trage ich nun meine Hosen noch auf (zuhause) und wenn die kaputt sind, ist dieser Trend aus meinem Schrank verschwunden. Ich hole gerade meine alten 90er Jahre Marlenehosen wieder hervor und fĂŒhle mich wunderbar in ihnen. 10 Jahre schlummerten sie traurig im Schrank.

      LG Barbara


  • illy sagt:

    Bitte nicht zum Secondhand damit. Sonst hört das mit diesen Skinnies nie auf!
    FĂŒr mich sind sie ĂŒbrigens schon seit letztem Jahr out. Seitdem Ihr ĂŒber die ersten Anzeichen ihres RĂŒckganges berichtet habt.
  • Chiara sagt:

    Skinny jeans sind fĂŒr mich nicht unbedingt out das ich finde dass Hosen je nach schnitt und fit anders gestylt werden können und es immer noch trendy aussehen kann. Langweilig ist es hingegen nur in skinny jeans zu laufen weil einem nichts besseres einfĂ€llt. Vor allem, jetzt im Winter mĂŒssen wir auf solche Hose setzen weil die fĂŒr mich die perfekten Hosen fĂŒr Overknees. Skinny jeans fĂŒr moi sollten nicht wie eine zweite Haut an dir kleben... ich mag eine wo ich darunter noch meine Thermostrumpfhose anziehen kann. ^_^ Toller Beitrag <3
    http://www.culturewithcoco.com
  • Eva sagt:

    Kann ich verstehen, unterschreibe ich wie berichtet ... klar, es gibt da auch die Forderung, jeder solle und könne das tragen, was Spass macht, aber ein paar Leute mehr, die sich vor dem VergnĂŒgen auch mal kritisch im Spiegel betrachteten, wĂŒrden nicht schaden. Ich kann dem leider nichts abgewinnen, dass jede Frau, die Lust darauf hat, Skinnies tragen könnte/sollte ...
  • Kristina sagt:

    Also ich finde die Skinny immer noch sehr attraktiv, glaube aber dass sie wieder von der Bootscut Jeans abgelöst wird.
    Liebe GrĂŒĂŸe Kristina von KDSecret
    PS: Momentan gibt es auf meinem Blog frei Gutscheine im Wert von 280,-€ zu gewinnen.