Less is more – Shopping

Ich weiß nicht, wie oft ich diesen Streetstyle schon angesehen habe. Dieser Look ist an Schlichtheit nicht mehr zu überbieten und genau deshalb ist einfach nur genial.
Less is more 1
Ein rechteckiges Schlauch-Kleid, befestigt  mit einem weißen Klebeband und einer großen aufgesetzten Tasche. Plus die dazupassende Day-Clutch. Das ist so einfach, wie genial.
Ich hatte auf Rick Owens oder Jacquemus getippt, aber leider dort nichts gefunden. Wer den Designer weiß, bitte verraten. Wer weiß, vielleicht hat sie das Kleid auch selbst gemacht.
Less is more 3
Auf alle Fälle macht dieser Streetstyle Lust, sich so schlicht wie nur möglich zu kleiden, aber eben mit einem coolen Dreh. Grau, Schwarz – mehr nicht. Je einfacher der Schnitt, umso besser.  Ich bin durch die Online-Shops gegangen und habe mal die besten Teile für diesen Style für Euch herausgesucht.
Photo Credit: Catwalkpictures
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • efz sagt:

    Schlicht ist schon fein und gut, aber man muss sich mit der Kleidung auch gut bewegen können, sprich: das schlichte Kleidungsstück muss aus einem entsprechenden Material und mit einem guten Schnitt versehen sein. Dann ist alles wunderbaaaaar. LG.