Love Affair: Der Pucci Lederhut

Er ist perfekt, der Hut aus Veloursleder von Emilio Pucci, der gerade in Tarngrün, Kornblumenblau und Bordeauxrot eintrifft (Galerie unten). Bei Stylebop.com und Mytheresa.com gibt es ihn am günstigsten: 370 Euro versus 385 Euro bei Matchesfashion.com, 390 Euro bei Net-a-porter.com oder sogar 445 Euro bei Farfetch.com! Eine geflochtene Hutschnur aus Glattleder liegt jeweils farblich passend zum Rauleder und mit Goldabschlüssen auf der Krempe. Er passt zu unserer Modesehnsucht nach den siebziger Jahren und...
… am besten nehmen wir den Lederhut noch schnell mit in den Sommerurlaub, an den Strand oder den Badesee mit. Dort wird er dann mit Hilfe unserer schmierigen Finger (Sonnenöl und Sonnencreme) noch schön speckig und sieht für die Herbst/Wintersaison dann ready-to-wear aus. Aber er macht sich auch einfach zu gut zu Strandkleidern aus Leinenstoff mit Lochstickerei, zu ausgewaschenen Jeansshorts und zu gemusterten Triangelbikinis, wie die von Pucci und Etro.
 
Alle drei Modelle passen hervorragend zu Barbaras ausgesuchten Beige-Kombinationen für den Winter. Und sie passen ebenso gut zu der Teppichmode von Tory Burch und Burberry und der von Etro, die uns erwartet.

Pucci Lederhut direkt online shoppen

Photo Credit: Net-a-porter.com, Stylebop.com, Matchesfashion.com
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare

  • Eva sagt:

    Der ist wirklich schön ... wem solche Hüte stehen, der sollte zugreifen. Das ist ein Klassiker für lange Zeit.