Doutzen Kroes verlässt Versace in Versace

So als Model hat man es irgendwie gut. Das holländische Top-Model Doutzen Kroes verließ gestern die Haute Couture Show von Atelier Versace im Kleid vom Laufsteg. Wow! Donatella war aber sehr spendabel. So eine Haute Couture Abendrobe kostet ja eine Stange Geld, ach was sag ich: Die kostet ein Vermögen.
Doutzen Kroes Versace
Die zweifache Mutter dachte erst, sich über den Hinterausgang verdrücken zu können, aber dort wartete schon die Fotografen-Meute. Also posierte die Schöne erstmal, weil aller versperrt war, mit sichtlichem Vergnügen für Fan-Selfies, bevor sie an einer starken Hand zur Limousine geleitet wurde. Dort lag auf dem Rücksitz ein riesiger weiße Blumenstrauß. Ach herrlich. Glamour pur. Und was hat die für eine Oberweite bei der schmalen Taille.
Übirgens in den 80ern wurden Models häufiger mal mit Kleider bezahlt statt mit Geld. In Zeiten der Europakrise kehren wir zum Tauschhandel zurück?
Photo Credit: Barbara Markert für Modepilot

Kommentare

  • Eva sagt:

    Wenn sie das Kleid tatsachlich behalten darf, dann war das allerdings sehr spendabel ... und der Busen ist leider für Victorias Secret vergrößert. Ich hasse den Laden dafür, dass Topmodels zu Babes geklont werden ...