Trends Sommer 2016 Menswear: Overall

Jumpsuit und Overall waren und sind noch ein wichtiges Thema bei den Frauen, doch nun haben die Einteiler aus die Herrenmode erreicht.  Dabei wird weniger auf Eleganz gesetzt, sondern eher ein Workwear-Stil bevorzugt.

 

menswear-Trend-Summer2016-overall-Modepilot

Kenzo

 

 

Manchmal schaut das ein bisschen aus wie ein Blaumann oder wie das Outfit von Malern oder KfZ-Mechanikern.  Wären da nicht die feinen Schuhe statt der Schutzbekleidungs-Schuhe mit Stahlkappe.

 

menswear-trend-Overall-Modepilot

Julien David

 

Aber der Trend kann sogar ganz feminin gestylt werden, wenn er mit Accessoires aufgepeppt wird.

 

menswear-trend-Overall-Modepilot

Valentino

 

Es gibt sie auch in der Kurzversion als Bermuda-Overall.

 

menswear-trend-Overall-Modepilot

MSGM

 

Wie immer bei Overalls oder Jumpsuits gilt:  Mit kaum was anderem ist man schneller angezogen und muss sich weniger Gedanken ums Styling machen. Reingeschlüpft, zugeknöpft, fertig. Die ganze modische Konzentration kann sich dem passenden Schuhwerk widmen. Unschlüssige klicken sich am besten durch unsere Galerie vom Laufsteg:

 

Versace
MSGM
MSGM
Valentino
Umit Benan
Kenzo
Julien David
Issey Miyake
Givenchy
3.1 Phillip Lim
3.1 Phillip Lim

Versace

MSGM

MSGM

Valentino

Umit Benan

Kenzo

Julien David

Issey Miyake

Givenchy

3.1 Philiip Lim

3.1 Phillip Lim

 

Ach ja, wem das irgendwie zu viel ist mit dem Ganzkörper-Outfit, der kann den Overall oben auch  offen und das Brustteil am Rücken runterhängen lassen. Schaut lässig aus und ist gerade ein ziemlicher Styling-Trend. Dazu bald mehr.

 

menswear-trend-Overall-Modepilot

Givenchy

 

Noch ein Wort zum Schluss:  Die Einteiler sind sicherlich nicht jedermanns Sache, aber eines, meine lieben männlichen Leser, muss ich hier klar betonen: Für  Euch Männer ist es tausend Mal einfacher mit so einem modischen Trendteil aufs stille Örtchen zu gehen als für uns Frauen. Das ist ein klares GO für diesen Trend.

Photo By: Catwalkpictures
6 Kommentare zu
“Trends Sommer 2016 Menswear: Overall”
  • Oh nein, bitte nicht! Das waren meine ersten Gedanken.
    Umso tragischer, dass bei mir nur die Idee vom Bauarbeiter im Blaumann oder vom Mitarbeiter der örtlichen Grünanlagenpflege aufkommt, wo es für den Herrn doch so viel einfacher ist, dem Trend zu folgen. Ich trage nie Overals und Jumpsuits, weil sie so unpraktisch sind. Es ist wahrlich nicht meins, auch wenn ich durchaus für „uniformen Stil“ plädiere.
    Liebste Grüße
    Kali

    http://nofashionandlifestyle.blogspot.de/

    • Es wird höchste Zeit dass die Männermode vielfältiger wird. Was bleibt uns Männern denn außer langen oder kurzen Hosen? Frauen haben eine viel größere Auswahl mit Kleidern, Röcken , Jumpsuits usw. Nicht alle Modelle halte ich für strassentauglich, es sind aber auch richtig schicke und alltagstaugliche Modelle dabei . Meine lieben Damen bitte animiert eure Männer dazu auch mal einen Overall zu tragen!

  • Overalls wurden schon für 2014 und 2015 gezeigt, im Straßenbild allerdings sieht man nichts davon. Und in den Läden findet man sie leider auch nicht, was dann wohl auch 2016 nicht anders sein wird. Schade

  • Overalls trage ich schon ein paar Jahre und ich würde es begrüßen, wenn diese Teile wieder voll in Mode kommen und sich viele Männer trauen, so ein teil zutragen, Männer, nur Mut, Euch zieht auf der Straße Niemand um und es wird auch Keinem etwas böses wiederfahren

  • Hoffentlich kommen Overalls wieder in Mode.Ich selber habe mir schon einen Jeansoverall von Topman zugelegt.Ist zur Zeit mein Lieblingsteil. Meine Frau findet es auch ganz toll,wenn ich ihn trage.Also,es wäre schön,wenn man es in diesem Jahr öfter im Straßenbild sehen würde.

  • Ich kann Sven nur zustimmen, Overalls sollten für Herren endlich groß rauskommen, habe 3 coole Jumpsuits & je 1 Latzhose & Latzbermuda, trage sie sehr gerne und oft, wenn ich die Figur für ein Jeansoverall hätte, dann hätte ich bestimmt schon 2 in meinem Kleiderschrank.

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: