Trendfarben Winter 2016

Diese Farben werden wir im Winter 2015/16 tragen

Natürlich, eure Lieblingsfarben habt ihr schon längst gefunden. Aber das Modepilot-Farborakel weiß, welche Farben in der kommenden Saison besonders lecker sind. Beim Blick in unsere Glaskugel konnten wir zehn Trendfarben Winter 2016 ausmachen, auf die wir uns schon einmal freuen… und analysieren, wie wir sie genau tragen werden.
1) Wollweiß. Die Jahreszeit für Wolle und das gesteigerte Bedürfnis nach unbehandelten Produkten führt geradewegs zu auf diese Trendfarbe: Wollweiß. Sie kommt in besonders auffälliger Strickoptik (klassisch bei Andrew Gn und Isabel Marant und raffinierter bei Chanel) daher, aber auch besonders oft in Lammfell oder Feinstrick. Bei Valentino als zartes Rüschenkleid...
 
2) Nachtblau. Oder "Reflecting Pond", wie es beim Farborakel Pantone heißt, also "sich spiegelnder Teich" – eine sehr schöne Beschreibung! Auf den Laufstegen sieht man ein sehr tiefes, sattes Dunkelblau – entsprechend muss der Himmel über dem spiegelnden Teich also sternenklar sein. Ein Grund, warum wir der Farbe bei den Schauen für Herbst/Winter besondere Aufmerksamkeit schenkten: Ben Stillers Auftritt als Model bei Valentino (in der Galerie)...
 
3) Blutrot. Es ist die Farbe für Abendgarderobe und Schuhe: High-heels, Stiefeletten und Stiefel ("Habt ihr schon rote Stiefel?" >>>), aber es gibt auch einige Mäntel in Blutrot – aus Wild- oder Lackleder. Ich mag Guccis Kombination zur orangefarbenen Schluppenbluse mit großem Blumenmotiv besonders gern.
 
4) Olivgrün. – bei Pantone wird das Olivgrün für Herbst 2015 "Dried Herb" genannt, also "getrocknetes Kraut" und als "sophisticated & chic" beschrieben. Tatsächlich handelt es sich bei diesem Braungrün um eine elegant anmutende Farbe, die wir jetzt im Sommer auch schon gern als Nagellack tragen. Besonders gut eignet sich der Ton für Seidenblusen, Cashmere-Tops, Stretch-Hosen und Mäntel.
 
5) Kornblumenblau. Diese Farbe ist eine neue Liebe, die wir vom Sommer 2015 als Cashmere-Pullover, Schluppenbluse oder gar Abendrobe in den Winter mitnehmen. Sie macht gute Laune, lässt blaue Augen noch blauer strahlen und lässt sich wunderbar zu den dunkelblauen Hosen, Röcken und Mänteln kombinieren. Ich werde mir eine Clutch in der Farbe zulegen, denke ich.
 
6) Rosa. Nicht Pink! Es kommt zarter, weicher, heller daher. Nachdem in den vergangenen Wintersaisons der rosafarbene und der pinkfarbene Mantel aufgekommen sind, kann man ihn – sofern man zugeschlagen hatte – nun entweder im Juli der prallen Sonne aussetzen und hoffen, dass er etwas ausbleicht oder sich ein neues Modell zulegen. Da gibt es zum Beispiel einen schönen von Alexander McQueen oder einen von Marni...
 
7) Sturmgrau. Pantones Farbbegriff "Stormy Grey" trifft das dunkle, ungestüme Grau, das wir auf den Laufstegen in melierter, strukturierte Form sahen, sehr gut. In den kalten Monaten hüllen wir uns gern in so einen drapierten Flanellrock, Grobstrickpullover oder gegürteten Wollmantel. Auch Kleider auf Vierzigerjahre-Midi-Länge machen sich in dieser Farbe gut!
 
8) Signalorange. Damit meine ich das Orange, das auch die Leute von der Müllabfuhr tragen und es ist wirklich das einzige Orange, das man im Winter zur blassen Haut tragen kann – nicht jeder und auch nicht immer. Wer einen Gelbstich (wie ich) in seiner Haut hat, ist raus aus dem Spiel. Allenfalls in Kombination mit viel Nachtblau. Bei Jil Sander wird es zu weißem Rollkragen und schwarzem Blazer kombiniert: gelungen.
 
9) Blau/Grün. Diese beiden Farben werden besonders gern miteinander kombiniert: in grafischen und floralen Mustern oder im Patchwork-Design. Dieser Farbmix ist sehr viel gefälliger und tragbarer als der andere, oft gesehene aus Orange und Rot. Am geschmackvollsten kriegen es die Stoffexperten bei Etro hin, aber auch der Mantel von Blumarine trifft mit seinem Pertol/Waldgrün ins Schwarze.
 
10) Schwarz. Ich würde die Nichtfarbe ja aus der Liste rauslassen, wenn sie nicht wirklich schon wieder tonangebend wäre im Herbst/Winter 2015/16. Costume National und Alexander Wang kennen für die Saison nur diese eine "Farbe". Sie kommt in strengen Mänteln oder runden Jacken daher, in langärmeligen Abendkleidern, weiten Hosen und in viel Leder – als Kleid, Overall oder Hose. Und die Herrenoberbekleidung ist omnipräsent für die Dame in Schwarz...

Jetzt schon mal shoppen:

Photo Credit: Catwalkpictures

Kommentare

  • efz sagt:

    gut so, Gott sei Dank: Für jeden 'was dabei! Muss mich nur noch entscheiden......
  • Eva sagt:

    Davon nehme ich gerne Nachtblau, Blutrot und Schwarz und falle zusätzlich mit meinen Farbdauerbrennern Blaugrau und Petrol aus dem Trendraster ...
  • Jeans sagt:

    Einmal bitte alles per Expressversand an mich 🙂
    Naja.. alles würde ich nicht unbedingt anziehen aber einiges ist schon mit dabei. Grau finde ich für den Winter immer gut 🙂
  • Karin sagt:

    Große, diese 10 Farben teilen Sie ist sehr richtig.
  • Steffi sagt:

    Sehr schöne Zusammenstellung. Blau und Wollweiß sind meine absoluten Favoriten dieses Jahr. Check! 😉

    LG, Steffi

    http://www.modiami.com