Der magische Kinder-Gummistiefel

Wettervorhersage für Deutschland am Wochenende: In weiten Teilen der Bundesrepublik gibt es Niederschläge. Draußen regnet’s also mal wieder. Die Kinder mosern und wollen nicht rausgehen. Alles kein Problem.  Denn es gibt einen modischen Trick, die Kleinen nach draußen zu locken, auch wenn es schüttet. Es gibt einen Gummistiefel, der zaubern kann. Der ist von Aigle, dem Erfinder der Gummistiefel, und kann seine Farbe wechseln.  Zauberhaft? Magisch? Jawohl!

Im trockenen Zustand schaut er so aus.

Aigle-Lollly-Pop-Magic-Rubber-Modepilot

 

Natürlich gibt es ihn für Mädchen auch in Rot.

Aber in Verbindung mit Wasser, also beim Pfützenspringen,  passiert etwas Magisches:

 

Aigle-Lollly-Pop-Magic-Rubber-Modepilot

 

Die Tropfen auf dem Gummistiefel verfärben sich.  Und am Ende schaut der Stiefel so aus. Bunt!

 

Aigle-Lollly-Pop-Magic-Rubber-Modepilot

 

Sobald er wieder trocken ist, werden die Tropfen wieder weiß.

 

Der magische Gummistiefel heißt Lolly Pop, ist ein Klassiker der französischen Firma und aus Kautschuk (nicht aus Plastik). Es gibt ihn in Größe 24 bis 38. Und er kostet um die 30 Euro. Kaufen kann man ihn zum Beispiel bei Sarenza.

Photo By: Aigle Screenshots Website, Barbara Markert für Modepilot
3 Kommentare zu
“Der magische Kinder-Gummistiefel”

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: