Margherita Missoni lanciert Kinderkollektion

Missoni-Erbin und Stil-Ikone Margherita Missoni erwartet nicht nur ihr zweites Kind, sondern hat eine eigene Kinderkollektion aufgelegt Die Kollektion mit dem ebenso einfachen, wie symbolischen Namen Margherita, startet mit dieser Sommersaison und wird v├Âllig unabh├Ąngig von der Marke ihrer ber├╝hmten Familie gef├╝hrt.
Bildschirmfoto 2015-03-13 um 09.23.44
Margherita, bereits Mutter eines kleinen Ottos, hat auch schon ihre eigene Website f├╝r die Kollektion im Netz. Gro├če Teile sind aber auch ├╝ber Yoox erh├Ąltlich. Wie diese Sachen hier:
Im Augenblick gibt es Produkte f├╝r Babys (Jungs und M├Ądchen) und eine kleine Kollektion f├╝r M├Ądchen im Kleinkindalter. Die Linie ist preislich im gehobenen Kindersegment zu suchen, ohne nun ├╝bertriebene Preise zu haben.
Margherita Missoni erkl├Ąrt auf ihrer Website die Hintergr├╝nde dieses Projekts:
Bildschirmfoto 2015-03-13 um 09.25.28
In my childhood, every day after school my brother, my sister and I would go to my motherÔÇÖs office. Full of pencils and markers, fabrics and beads; it was great fun to be a child and to express my creativity through drawing and playing dress up in all of the wonderful clothes.[...] I dreamed about the life I envisioned and about one day growing up to become a designer like my mother and her mother before her. It's often like that: one travels far, only to realize that it was right next to you.
My husband and I share a very strong sense of belonging to the town outside of Milan where we both grew up and we would love for our baby son Otto (and the other children to come....!) to experience that: to know that they are free to express, create and explore, but know there is a place where they can always go back to. [...]  I want the Margherita kids collection to expose Otto and children like him to a colorful world of possibilities because -why not?
As I embark on this new venture, the Margherita collection for kids, I am creating my own brand which has roots in my background and comes to life through my experiences: the things I've seen, the people IÔÇÖve met, the places I've been. My hope for this brand is to nourish a creative instinct and that same freedom dressing I was so lucky to grow up with. The possibilities of mixing and matching are infinite; both children and parents can choose whatever they like without ever going wrong.
Ich finde die Sachen reizend, aber leider habe ich ja bekanntlich einen Jungen und aus dem Babyalter ist der entwachsen. Schnief!
Fotos: Website Margherita
Photo Credit:

Kommentare

  • Nee Nee sagt:

    sch├Âner Artikel ­čÖé
  • StephKat sagt:

    Ja, die habe ich bei yoox schon gesehen - als Missoni-Fan war ich extrem neugierig.
    Naja, was soll ich sagen: Ehrlich gesagt sind die Sachen nicht mein Ding. Die Kollektion geht bis 10 Jahre und daf├╝r sind die Designs zu Kleinkind-orientiert. So etwas w├╝rde meine Tochter nicht mehr anziehen.
    Man kann bei Kinderkollektionen h├Ąufig erkennen, wie alt die Kinder der Designer gerade sind...