Gucci: Alessandro Michele's Damen-Debut

Ich habe die Kollektion extra einen Tag sacken lassen und heute erneut mir angeschaut, aber die Fragen bleiben. So richtig will ich nicht verstehen, wo Alessandro Michele, der neue Art Direktor, mit Gucci hin will.
Hier meine Fragen:
Frage 1: Wer braucht in der Mode noch so durchsichtige Blusen, wo alle nur noch auf den Busen der Models starren statt auf die Mode?
gucci_aw15_0156
Frage 2: Warum zeigt Michele nun noch mal Herren auf der Damen-Modewoche, wo er doch erst eine ganze Schau Herrenmode abgeliefert hat?
Vor allem, die Schluppenblusen an den Herren haben wir doch schon vor wenigen Wochen gesehen. Warum nun noch mal?
gucci_aw15_0010
Frage 3: Gucci soll, soweit ich das kapiert habe, jünger werden, eine jüngere Klientel ansprechen. Was sollen dann da so altbacken aussehen Modelle?
gucci_aw15_0046
Frage 4: Gibt es keine schöneren Models?
Oder kann man die dann wenigstens ein bisschen schminken. Es ist ja keine Rick Owens Show, sondern es geht um Gucci und Gucci steht für Glamour!
gucci_aw15_0120
Frage 5: Was sollen die angestückelten bzw. mit Naht gebügelten Jacketts? Unten an den Hosen das Gleiche? Und der Trend um diese Nerd-Brillen ist doch auch wieder passé. Oder?
Das sieht aus, wie früher als man mein Kinderklamotten aus Not unten etwas annähte, um es zu verlängern. Den Saum rauslassen, sagte meine Mutter dazu.
gucci_aw15_0170
Kommen wir nun zu denm Teilen, die ich echt gelungen finde und wo es keine Fragen gibt:
gucci_aw15_0056
Wo Michele schlicht bleibt oder das Flora-Motiv von Gucci gut umsetzt, wird alles klar.
Solche Modelle, wo er Ideen aus der Menswear umsetzt, finde ich auch charmant.
gucci_aw15_0108
gucci_aw15_0182
Doch im Großen und Ganzen bleibt bei dieser Debut-Damen-Kollektion bei mir unbefriedigendes Gefühl zurück. Ihr fehlt der Glamour von Gucci, mir ist da auch zu viel Flou, zu wenig das handwerkliche Können der Marke umgesetzt.
Hier noch ein paar Bilder der Vollständigkeit halber.
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit:

Ähnliche Beiträge

Pelzschuhe
Wer hätte gedacht, dass Célines Vorstoß in Sachen Pelzschuhe 2013 noch heute für zahlreiche Nachahmer sorgt. Die Modelle für nächsten Winter aus Mailand...
Weiterlesen...
Designerwechsel
Designer, wechsel dich! 2014 drehte sich das Modekarrussel gewohnt rasant und es gab einige Neubesetzungen. Die 10 wichtigsten Designerwechsel zur bevorstehenden Fashion Week im Überblick
Weiterlesen...

Kommentare

  • FashionMaster sagt:

    Oh dio... vielleicht fällt ihm die Sommerkollektion leichter. Oder aber ich verstehe diese Art der Verjüngungskur nicht.
    • Eva sagt:

      Da sehe ich wie Du auch noch nicht den großen Wurf und eine Modernisierung. Wirkt eher wie ein Probedurchgang mit einigen guten Ansätzen, die aber nicht konsequent zu Ende geführt wurden. Welche moderne Frau sieht sich in sowas, frage ich mich. Diese Proportionen und Silhouetten wirken nicht gerade sexy ... aber unter der Bluse auf Bild No. 1 würde ich einen guten Tüll-BH von Eres tragen und dann noch was drüber ... 😉
      • StephKat sagt:

        Liebe Kathrin, das hab ich dann danach auch (zu spät) gesehen und ich muss zugeben, dass ich etwas ratlos bin.

        Bin aber mal gespannt, was ihr Profis dazu sagt 🙂


        • Kathrin Bierling sagt:

          @StephKat Die Prada Show war schon (siehe Bilder anbei). Wir ringen noch nach Worten 😉
          • StephKat sagt:

            Ähm, und wann ist eigentlich die Prada Show? Ich bin so gespannt.
            • StephKat sagt:

              Liebe Barbara, du hast völlig recht.

              Frage 6: Was soll der tiefe Schritt bei den Hosen? Wer soll das anziehen und warum?


              • Kathrin Bierling sagt:

                … gewagt ist auch die Kollektion, was mir gefällt: Die Sexiness, die man von Gucci seit Tom Ford erwartet, wurde hier in Hipster-Codes übersetzt. Ob das die Gucci-Kundin versteht oder verstehen möchte… ? Ich wünsche es der Marke!
                Persönlich freue ich mich über all die schönen Schluppenblusen aus Mailand, die ich spießiger kombinieren werde, also sexyer.
                • Arme sagt:

                  sehr schöner Artikel. Aber auch gewagt 🙂
                  • Dennis Braatz sagt:

                    @Horst und @blomquist: merci. Männer zwischen Frauen und andersrum ist nicht neu und ehrlich gesagt gerade recht angesagt. Männerkollektionen haben schon oft als Grundlage für die Frauen gedient (siehe Schluppenblusen) und Glamour war da auch recht viel zu spüren, mit der Musik und dem Setting wurde ganz gut getroffen worum es gerade geht
                    • auchmilan sagt:

                      ich musste auch sofort an saint laurent denken und die falten sind ganz eindeutig von prada abgekupfert. einige teile sind ganz ok aber insgesamt sehe auch ich irgendwie keinen überzeugenden leitfaden...
                      • blomquist sagt:

                        Ich liebe diese Kollektion, fand die Männer-Kollektion schon grandios, aber die Frauen toppen das noch.
                        • Chael sagt:

                          Too generic and trivial. I miss outstanding tailoring and sophistication.
                          • Hanna sagt:

                            Daaanke, die Fragen spiegeln meine eigene Irritation perfekt wider!!
                            • C sagt:

                              Des ist mir alles zu Saint Laurent '12!
                              • Frank sagt:

                                Hi,

                                die Outfits gefallen mir und will von deiner Fashion noch mehr sehen 😉


                                In diesen Sinne:

                                Mode ist die Nachahmung derer, die sich unterscheiden wollen, von denen, die sich nicht unterscheiden.


                                LG Frooonk
                                • Dana sagt:

                                  Ja einige Sachen sehen schon etwas strange aus, manche davon weil sie einem persönlich einfach nicht gefallen und vieles davon weil es einfach noch nicht Mainstream ist. Sobald es überall zu sehen ist, gewöhnt man sich daran und trägt es dann auch so ähnlich. Dieses Phänomen wiederholt sich immer und immer wieder 🙂
                                  • Horst sagt:

                                    Beste Kollektion in Mailand!
                                    Prada und Burberry schicken auch immer Männer in passenden Looks über den Laufsteg - hängt vielleicht auch einfach mit dem Unterhaltungswert einer Schau zusammen ...