Die schwangere Wahrheit: Keira Knightley

Irgendwie ist diese Rubrik der schwangeren Wahrheit ein bisschen eingeschlafen. Babyoffice ist ja nun im Kleinkindalter und da rückt das Thema Schwangerschaft etwas in den Hinterhalt. Aber nun bekomme ich ständig Bilder von der schwangeren und ansonsten super-dünnen Keira Knightley. Die muss ich zeigen, denn ich bewundere sie, wo sie mit ihrem Schwangerenbauch überall rumturnt.
Hier sehen wir sie bei den Golden Globes, das ist gerade vor ein paar Wochen her.
Keira Knightley-CHanel-PR-Pic
Und hier bei den BAFTA Awards, wo sie auch nominiert war.
Keira Knightley-CHanel-PR-Pic
Sie trägt jedesmal Chanel, weil sie dort auch Rolemodel ist, wie wir alle wissen. Ich finde, sie schlägt sich in Sachen Schwangerenmode sehr gut, auch wenn mir das Kleid oben etwas zu romantisch ist. Sie hält durch auf den High Heels und die Beine schauen auch noch bestens aus. Ich ziehe vor Keira den Hut. Bravo!
Fotos: via Chanel PR
Photo Credit: false

Kommentare

  • kathrin sagt:

    sorry, aber das Kleid unten sieht ja ganz unvorteilhaft aus, chanel hin oder her. was enges betont den Bauch doch immer viel besser!! Kussik
  • Patricia sagt:

    Beide Kleider gefallen mir nicht. Oben stören mich die Gardinen an Ausschnitt und Saum, unten ist es über dem Bauch zu bauschig. Das ergibt in Kombination mit dem Kugelbauch darunter eine Schneemannfigur.
  • Chael sagt:

    The same here. It doesnt matter if they dresses are Chanel, both are improvable.
  • StephKat sagt:

    Chanel hin oder her, beide Kleider sind unvorteilhaft. Man kann durchaus figurbetonte Sachen tragen, auch wenn man schwanger ist. Vor allem, wenn man so schlank ist wie Keira.
    Ich vermute mal, dass Maternity Fashion nicht gerade Karl Lagerfelds Steckenpferd ist.