Haute Couture Trend: Blumen

"Florals? For spring? Groundbreaking!" Dieser ironisch-böse Ausspruch aus dem Film "The Devil wears Prada" mit Meryl Streep ist so genial, dass man die Szene gar nicht oft genug wiederholen kann.
Kathrin hatte das Sequenz vor kurzem beim Thema Marine gebracht. Da passte es auch hervorragend. Aber heute und hier geht es nun wirklich um Florals and Flowers for Spring! Groundbreaking? Naja, natürlich liegt das Thema Blumen und Blüten im Frühling so auf der Hand, wie Schneeweiß im Winter. Neu ist daran rein gar nichts. Aber das war den Designern dieser Haute Couture Saison auch klar und deshalb haben sie versucht, das Thema neu zu drehen. Und sei es wie bei Chanel mit der wahnsinnig-tollen Installation, bei der sich die bunten Blumen aus ihrer Chanel-hellgrauen Papierhülle entpuppten und alle Zuschauer sprachlos ließen.
chanel_css15_0018
chanel_css15_0010
Karl Lagerfeld erklärt dann auch recht schlüssig, warum selbst ein abgelutschtes Thema wie Blumen neu umgesetzt werden kann:
Da sieht man das Thema doch gleich mit anderen Augen, oder? Auf alle Fälle schmücken Blumen Frauen und ihre Farbenpracht verleiht uns eine gute Miene, wie man im Frankreich gerne sagt.
Sehen wir uns also an, welche Art von Blumen auf den Haute Couture Kleidern der kommenden Frühlings-Saison sprießen:
Bleiben wir noch kurz mal bei Chanel: Die Sommermützen mit den Blumenapplikationen und Textilbroschen sind eh der Bringer. Die wollen wir doch alle haben und ich denke, die werden die Kreation sein, die wir am meisten in den kommenden Sommerkollektionen im kommerziellen Handel (kopiert) wieder finden werden.
chanel_cdss15_0058
Aber es lohnt auch ein Blick, wie Karl Lagerfeld die Blumen in 3-D aus Plastik, Kristallsteinen und Stoff an Ärmel, Röcke und Kleider bannte.
chanel_css15_0209
Kommen wir nun zu anderen Ideen rund um die Blüten: Ralph & Russo formten ein Kleid aus Blütenschichten:
ralph_and_russo_css15_0050
Stéphane Rolland nahm den Blüten alle ihre Farbe und ließ sie in Schwarz an den Schultern sprießen:
stephane_rolland_css15_0013
Armani widmete sich mehr der grünen Seite der Pflanzen und zeigte eine sehr abgeschmeckte Form von Blütendrucken:
giorgio_armani_prive_css15_0010
Elie Saab machte Blüten aus dem, was er am besten kann: außergewöhnliche Stickereien:
Florals-Spring-Couture-Modepilot
Valentino gab sich ebenflass sehr zurückhaltend und setzte das Thema Blumen in einem ornamentalischen Ethno-Look um:
valentino_css15_039
Giambattista Valli ist in gewisser Weise ein Romantiker und seine Blumen sind zarte Gebilde, die hier und da ein Kleid verschönern:
giambattista_valli_css15_0100
Die noch junge Türkin Dice Kayek liebt es steif und skulptural und so gleichen ihre Blumen einer Art Moasik aus Kristallsteinen.
dice_kayek_css15_0442
Raf Simons für Christian Dior Couture zeigt die ganze Kunst seines Ateliers in einzelnen, sehr 70er Jahre anmutenden Blümchen, die eine aus Einzelblüten geformte Spitze bilden
christian_dior_css15_0130
Jean-Paul Gaultier dachte in seiner Rolle des Querdenkers der Mode einmal um die Ecke und schickte eine Imkerin in Haute Couture Latzrobe über den Cartwalk. Auch eine Möglichkeit mit dem Thema Blüten umzugehen:
jean_paul_gaultier_css15_095
Julien Fournié widmete sich den Blumen, die unter Wasser wachsen und formte Korrallen-Schmuck
julien_fournie_css15_0132
Wer jetzt noch nicht genug hat von den Blumen, darf sich auch  noch durch unsere Galerie klicken. Dort gibt es noch mehr Groundbreaking-Florals zu Gucken und Schwärmen:
 
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit:

Kommentare

  • Rubia a gotas sagt:

    i love this Chanel show!! my favorite outfit is the skirt carrying Kendal Jenner!!