Herrenschauen: Trend Shearling

Irgendwie dachte ich, dass wir über die Pelz- und Ledertrends der letzen Saisons drüber sind. Aber ich habe mich – wenigstens was die Herrenmode angeht – geirrt. Ein kurzer Blick auf die Herrenschauen in London genügt, um zu wissen, dass wir in die Saison des Shearling einsteigen.
Shearling-Trend-menswear-Modepilot
Coach
Nun ist ja Pelz in der Männermode eh komisch; ich auf alle Fälle kann mich schlecht damit anfreunden.
Wie hier bei Moschino:
Shearling-Trend-menswear-Modepilot
Moschino
Das hat immer so einen Beigeschmack nach "neureicher Magnat will seine Kohle zur Schau stellen". Lammfell verkörpert das weniger. Durch das Revival der 70er, das bei den Damen stark durchgeschlagen hat für den Sommer 2015, ist dieses Modethema wohl bei den Herren hochgekocht. Auf alle Fälle gibt es kaum eine Kollektion in London, die kein Shearling zeigt. Hoffen wir, dass so manche Teile Kunstfelle sind, denn die kann man heute fast genauso schön herstellen.
Schöner als es Sibling gelingt.
Shearling-Trend-menswear-Modepilot
Sibling
Doch zurück zum Shearling: Meist wird es natürlich belassen, in der Art, wie es Männer in den 70ern trugen. Aber es gibt durchaus einige gefärbte Versionen des Lammfells.
Shearling-Trend-menswear-Modepilot
Coach
Stuart Vevers, der neu bei Coach anfing und vorher beim Traditionshaus Loewe schon nicht vom Leder lassen konnte, hat nun auch in seinem neuen Job bei Coach in die vollen gelangt. Siehe oben.
Shearling-Trend-menswear-Modepilot
Burberry Prorsum
Auch bei Burberry Prorsum sparte Christopher Bailey nicht mit vielen Shearling Modellen.
Klick Euch in der Galerie durch die verschiedenen Modelle. Ich sage jetzt schon: Das ist nur der Anfang. Ich denke, bei den lederverliebten Italienern werden wir noch ganz andere Modelle zu sehen bekommen.
 
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit:

Kommentare