X-mas-Clash-Finale: Top Five Kids-Dreams

Allerletzte Runde in unserem Weihnachts-Clash! Heute geht es um die, die Weihnachten zu dem machen, was es ist: Kinder. Niemand freut sich mehr aufs Fest als die Kleinen, die voller Erwartung Briefe ans Christkind schreiben, vorher Sterne und B├Ąume basteln und so unendlich viele W├╝nsche haben. Babyoffice hatte den halben Lego- und Playmobil-Katalog ausgeschnitten, um dann in einem chaotischen Auzz├Ąhlverfahren seine Wahl zu treffen ("Eeene-meene-mek-und-Du-bist-weg, ├Ąh, ne, das ist nicht weg, ich nehme was anderes weg, ok?").
Au├čerdem hat unser kleinster Modepilot-Mitarbeiter heute Geburtstag. Ein Grund mehr, hier staunende und strahlende Kinderaugen zu zeigen.
Mein Favorit in dieser Vierer-Reihe. Ein echter Krimi ist die Christmas-Werbung von Finnair, die endlich das Geheimis l├╝ftet, wie der Weihnachtsmann in dieser Schnelligkeit die Packete ausliefern kann. Naja, an dem ist die Zeit eben auch nicht stehen geblieben. Diese schnarchnasigen Renntiere halten eben nicht mit einem Airbus oder Jumbo Jet.
Der deutsche Versandriese spielt mit Nostalgie, dass Eltern fr├╝her ihren Kindern die Geschenke selbst gebastelt haben. Lange, lange ist es her. So richtig klappen will das heute nicht mehr, wie wir im Spot sehen. Sehr nette Idee. Einziger Wehrmutstropfen: Das Geschenk am Ende macht in meinen Augen den ganzen Spot kaputt. H├Ątte der Vater nicht ein bisschen mehr Phantasie entwicklen k├Ânnen bei der Wahl?
3. Walmart in cooperation with Coca-Cola:
Diesen Spot liebe ich wirklich. Er innert mich daran, dass mein Bruder mir fr├╝her die allerbesten Weihnachtsgeschenke gekauft hat.
Die US-Handelskette hat einen kleinen, kurzen, aber in meinen Augen zauberhaften Spot gedreht ├╝ber ach, so coole Kids, die dann pl├Âtzlich vor lauter ├ťberraschung das Coolsein vergessen.
In diesem Spot reist ein M├Ądchen durch eine Traumwelt voller Spielsachen. Witzig ist, dass mir erst durch diesen Spot aufgefallen ist, dass in den Weihnachtsspots eher die Jungs die Hauptrolle spielen. M├Ądchen sind Mangelware. Das ist hoch interessant, denn in den Zeitschriften fragt man sich manchmal angesichts des M├Ądchen-├ťberhangs ob es auch Kindermode f├╝r Jungs gibt.
Photo Credit: false

Kommentare