R├╝ckblick 2014 + Umfrage: Destroyed Jeans

In den meisten unserer Schr├Ąnke hat sich irgendwann in den letzten zwei Jahren eine zerrissenende oder geflickte Jeans niedergelassen. Meist sind sie nicht selbst kaputt getragen, schon "destroyed und repaired" neu gekauft worden.
various_milan_vaw14_0039
Der Trend hat sich ├╝ber alle Kontinente ausgebreitet: Von Japan, dem neuen Musterland der Jeans, ├╝ber Europa hinweg nach Amerika. Die Stylings variieren vom Tomboy-Look mit flachen Slippern oder Budapestern bis zum sexy-Outfit mit kaputter Jeans zu High Heels und R├╝schenbluse. Die erst zerst├Ârten und dann reparierten Jeans trugen sich Sommer wie Winter und machte auch vor dem k├╝rzesten H├Âschen nicht Halt.
various_london_vaw14_0131Jeans Short SommerWie schon bei Pink wollen wir wissen: Gebt Ihr diesem Trend eine weitere Chance? Glaubt Ihr, dass er sich halten auch in 2015 kann?
Hier gehts zu Umfrage:

Haben zerrissene und geflickte Jeans das Potential, auch 2015 ein wichtiger Jeans-Look zu sein?

Jeans lookiceberg_vaw14_0017
Noch mehr Streetstyles zum Thema gibt es in der Galerie:
Fotos: Catwalkpictures, Barbara Markert for Modepilot
Photos by: false

Kommentare

  • Mila sagt:

    Ich kann destroyed nicht mehr sehen. F├╝r mich sind die leider wieder in die Proll-Schublade zur├╝ckgerutscht. Carmen Geiss l├Ąsst gr├╝├čen. Brrr.
    • Kathrin Bierling sagt:

      Rein modisch betrachtet, tr├Ągt man jetzt steife Jeanshosen (ohne Elasthan-Beimischung) ohne Waschung und mit hohem Taillensitz.
      Wenn keiner guckt, l├╝mmele ich aber sehr gern in den alten Jeggings mit L├Âchern drin ­čśë
      • Bianka von Chaity Heels sagt:

        Das ist zu Stilettos einfach ein cooler Look, den ich schon weit mehr als 2 Jahre trage. Was allerdings neu ist, sind die Shorts bei denen die Taschen raush├Ąngen. Ein Look, den ich nicht verstehe und den auch die sch├Ânsten Stilettos nicht aufwerten k├Ânnen. Aber so etwas wie auf Bild 2 mit dem roten Mantel sehen wir doch gern im Stra├čenbild.
        Liebe Gr├╝├če sendet Bianka von http://blog.charity-heels.de/