Shopping-Tipp: Winter-Ponchos

Wenn ich mir so überlege, was ich mir noch dringend in diesem Winter zulegen muss, das ist das ein Poncho. Kathrin findet diese Umhängemäntel oder Riesenschal-Varianten eher unpraktisch, aber ich halt sie für ein tolles Fashion-Statement. Bereits in unserem gemeinsamen Herbstshopping-Artikel hatte ich mir einen von Isabel Marant ausgesucht (der nun sogar schon runtergesetzt ist), aber inzwischen bin ich noch ein bisschen tiefer in die Materie eingestiegen und habe mir online diese Favoriten zusammengestellt.
Hier sind sie.
Wie soll man die tragen? Erstens finde ich Ponchos für drinnen eh besser als für draußen. Gerade am Arbeitsplatz kann man damit sich ein schickes und warmes Outfit zaubern. Um den Körper gewickelt und dann mit einem Gürtel festgezurrt, so dass der Poncho dort bleibt, wo er hingehört – fertig. Auch schön ist er locker einfach offen baumeln lassen. Und in der Übergangszeit oder bei einem Fönsturm im Winter (das Wetter spielt ja immer Streiche) ist er auch perfekt für einen casual Look im Freien.
Fotos: Onlinestores
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare