GAP Xmas Spots by Sofia Coppola: so boring!

„Dress Normal“ heißt die Reihe an Werbespots, die Regisseurin Sofia Coppola für die US-Modekette GAP gedreht hat und diese Spots sind mehr als normal, nein, sie sind schlichtweg langweilig. Die Protagonisten sind tatsächlich so was von 08/15 angezogen, dass man sich fragt, warum man zu GAP muss, weil man dieses Zeugs doch alles schon im Schrank liegen hat. Sorry, da reißt es auch eine Sofia Coppola nicht raus.

In den USA findet man das cool, denn die Spots zeigen, wie Weihnachten eben abläuft.  Zuhause, bei der Familie. Das stinknormale Leben halt. Hm, das habe ich zuhause, muss ich mir das noch in der Werbung ansehen?  Und wenn dann brauche ich da irgendwann mal eine lustige Pointe, wie es sie letztes Jahr beim Apple Spot gab. Hier geht’s zum Video von damals. Aber vielleicht wird mir einfach nicht klar, dass es ein ganz genialer Marketing-Coup ist. „Hey Leute, ich habe ne super Idee. Wir drehen was Normales und nennen es dress normal. Wie findet Ihr das? „Mensch, geil eh, das ist ja mal was ganz anderes.“ Öh. Wie jetzt?

Kommen wir zum Spot zwei aus der Reihe Sofia x GAP, denn wir geben allen eine zweite Chance.

Die von mir gewünschte Pointe kann nicht wirklich darin bestehen, dass eine nicht kapiert, dass ein anderer unter dem Mistel-Zweig geküsst werden will???? Echt. Das ist lustig? Das Beste an diesem Spot ist die weißhaarige Frau. Die hat Stil. Schöne Dame!

Hier kommt der Letzte für alle (Ja, wir geben auch noch eine dritte Chance und Kinder kommen zu Weihnachten doch immer gut!), die jetzt noch nicht eingeschlafen sind:

Schnarch!
Ich verspreche, dass ich mich nach besseren Spots umsehe.

Videos: GAP

1 Kommentar zu “GAP Xmas Spots by Sofia Coppola: so boring!”
  • Hehe, du hast recht, die Spots sind stink normal, aber vielleicht es genau das, was es ausmacht? GAP war ja auch damals in Deutschland vertreten, da wären solche Spots sicher nicht angekommen, deswegen macht das wohl doch sinn, dass die Spots so langweilig sind. Wer in diesem Land nichts im Zalando Style macht, hat auf jeden Fall schlechte Karten. Das ist Fakt.

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Follow our travels on Instagram: