Germans in Paris: 3 Fragen an Achtland

Das Label Achtland gehörte zu den Highlights der Berliner Fashionweek. Bis die beiden sympathischen Designer Oliver Lühr und Thomas Bentz der deutschen Hauptstadt vor einer Saison den Rücken kehrten und nach London zogen, wo sie auch studiert hatten. Es war ein herber Verlust für die Modeszene in Berlin, doch die beiden Designer scheinen über ihren Umzug an die Themse recht glücklich zu sein. Ihr erste London based Kollektion präsentierten sie im kleinen Rahmen auf der London Fashion Week, in Paris zeigten die beiden ihre Entwürfe in einem Showroom im In-Viertel Marais.
Ich habe die beiden dort besucht und wollte wissen, um was sich die neue Sommerkollektion dreht und wie sie sich in London fühlen. Hier die Antworten im Exklusiv-Interview:
Und hier zeige ich Euch die komplette Kollektion.
Modepilot-Achtland-FF2015001
Fotos: PR
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare