Vogue-Video mit 73 Fragen an Anna Wintour

Ich sag jetzt erstmal nichts und lasse Euch gucken.
Hm, warum lässt mich dieses inszenierte Interview so unbefriedigt? Die Antworten kommen zu schnell, wie eingelernt. Was sie natürlich auch sind, denn man kann davon ausgehen, dass sich Anna Wintour alle Fragen vorher zukommen ließ und das Ganze perfekt vorbereitet war. Das ist ja heute leider Usus, dass man die Fragen vorab einreichen muss. Dennoch: Irgendwie bin ich enttäuscht. Mal abgesehen davon, dass ich Annas Stimme super finde. Die Stimme passt zur Person. Aber ansonsten ... ? Erfährt man irgendetwas Neues, Verblüffendes, was man nicht eh schon wusste oder ahnte von dieser mächtigen Modefrau? Nein. Schade, ich hätte mehr erwartet. Da war die September Issue aber mal 1000 mal besser. Die Schweigeszenen im Aufzug sagten mehr aus als dieses Frage-Antwort-Geplapper.
Video: Vogue
Photo Credit: false

Kommentare

  • Kathrin Bierling sagt:

    Es geht wahnsinnig krampfig los, aber es wird gut. Ich mag den Humor-Part, indem klar wird, dass sie den Humor der Briten sehr viel besser findet als den der US-Amerikaner. Und ich mag, dass sie Basketball als zweitliebste Sportart nennt. Und ich fand die Assistentin gut, die mit "Correct" das letzte Wort hatte. Und! Sie bevorzugt Wasser MIT Kohlensäure – auch das finde ich beachtlich für eine US-Vogue-Chefredakteurin, die anfangs (mal wieder) Starbucks bemüht und dabei weder Geschmack noch Kenntnis zeigt. Doch auf die Frage, welche Gerüchte über sie wahr seien, antwortet sie mit "They are all true" – damit rettet sie es wieder, denn sie nimmt sich selbst nicht so wichtig, spielt eine Rolle und polarisiert. Wie Karl Lagerfeld.
  • Nina sagt:

    Die anderen Interviews waren viel besser - vorallem mit SJP!!
  • Dagny sagt:

    Ich finde das Interview super!

    Falls ihr es nicht bemerkt habt, auch bei den anderen 73 Fragen-Interviews kommen die Antworten wie aus der Pistole geschossen und sind vermutlich einstudiert. Das macht den Charakter dieses Interviews aus. Es ist mit einem Augenzwinkern zu betrachten.

    Des Weiteren finde ich erfährt man doch sehr viel über AW. Wer wusste denn, dass Sie nie von Kopf bis Fuß schwarz tragen würde, was ihr Lieblingsessen, Blume etc ist. Jede Antwort gibt doch eine Info, die man vorher nicht wusste... Und die Sonnenbrille ist vermutlich auch ein Running-Gag.


  • isaroffice sagt:

    ... okay, okay, sie setzt die Brille dann auch mal ab...
  • isaroffice sagt:

    Wirklich enttäuschend, weil eben einstudiert. Keine Neuigkeiten, nichts Überraschendes. Und natürlich hat sie auch die ganze Zeit die Sonnenbrille auf (weil die geschliffene Gläser hat?!)...