Modepilot testet: Winter-Spots Vol. 2

Letzte Woche habe ich die erste Folge zu den neuen Winterspots veröffentlicht und eine Fortsetzung versprochen. Eh voilà. Hier ist sie!
Storyline: Cara Delevingne macht einen Landausflug in die schottischen Highlands. Mit dabei jede Menge Hunde, Freunde und ein Range Rover. Wie sich das eben gehört. Zarte Musik als Untermalung und Cara schaut, wie man es von ihr erwartet.
Mein Urteil: Ich mag die Werbung und diese Herbststimmung. Genau so möchte man doch seine Wochenende verbringen, oder? Daumen hoch!
Storyline: Ein Monsteraufgebot an weiblichen und mĂ€nnlichen Topmodels sind als Ritter- und BurgfrĂ€uleins verkleidet und sitzen zwischen ziemlich viel GrĂŒnzeug rum. Alle scheinen sich tierisch zu langweilen, nur eine hat Spaß: das deutsche Supermodel Claudia Schiffer.
Mein Urteil: Yes, Claudia, zeig' mal den Italienern, wie sich Deutsche vergnĂŒgen können und was eine echte Sause ist. Kurzum: Claudia reisst es raus, sonst wĂŒrde der Spot in Schönheit langweilen.
Storyline: Roadmovie-Charakter. Zwei Models (Sasha Pivovarova und Andreea Diaconu) fahren mit einem Cabriolet durch eine schöne Herbststimmung. Der Titel ist "Don't look back!"
Mein Urteil: Ich geb's zu, ich bin befangen. Ich mag Chloé, die mag die Designerin und ich mag das russische Topmodel Sasha Pivovarova. Und ich mag Herbst. Kurzum: Hier passt alles, nur das Auto finde ich doof. HÀtte es da nicht was Stylischeres gegeben?
Storyline: Boo George hat diesen melancholischen Film am Strand von Dollymount gedreht, bei dem Models ĂŒber Sand und DĂŒnen laufen. Alles ist in typische grauer Armani-AtmosphĂ€re gehalten.
Mein Urteil: Der geneigte Stammleser weiß, dass mir die Herrenkollektion von Armani immer besser gefĂ€llt als die Damenlinie, die mir immer zu sehr 90-er ist. Aber hier stimmt alles: Die Mode schaut gut aus, die Models sind gut gewĂ€hlt, die Stimmung ist toll. Die Farben harmonieren. Vor allem ist diese Fabrik im Hintergrund zu sehen und das macht das Ganze modern und authentisch. Ich mag diese Werbung sehr gerne.
5. L’Agent by Agent Provocateur: Kampagne fĂŒr Herbst/Winter 2014-15, written und directed by !!!!!!!AUFGEPASST!!!!!! Penelope Cruz
Storyline: Ein Mann hat einen Unfall mitten in der WĂŒste und leidet Durst. Doch plötzlich erscheint eine ziemlich sexy Fatamorgana vor seinen Augen. Ein Auto fĂ€hrt vor, heiße MĂ€dels in noch heißeren Dessous steigen aus. Doch damit nicht genug: Die MĂ€dels beginnen mit Gymnastik, schwingen die nackten Popos und drĂŒcken ihre Push-Up-Busen. Der Mann kriecht heran und darf lecken. Splash! Da platzt die Traumblase und er findet sich in der WĂŒste wieder ohne die heißen Höschen.
Mein Urteil: Grandios! Sicherlich eine der lustigsten Werbungen, die ich seit langem gesehen habe. Übirgens: Die Werbung hat einen Kinderschutz, keine Sorge. Denn diese nackigen Popos sind nichts fĂŒr die Kleinen. Penelope kommt auch vor, als coole Puffmama, die sich das Spektakel von Autofenster anschaut. Ich hab' herzlich gelacht. I love!
Videos: fashiontube und Youtube
Links zu Luisa via Roma, Unger Fashion, Monnier FrĂšres, Armani, Net-a-Porter
Photo Credit: false

Kommentare

  • Chael sagt:

    To me the Agent Provocateur spot is a great parody that reveals that gender is nothing more than a performance.