Streetstyles vom Coachella-Festival

Das Coachella Festival mausert sich um Who is Who der schicken Musikbegeisterten. Der Stern hat in einem Artikel ganz gut die Entwicklung des Festivals vom Indierock-Geheimtipp zum coolen Mainstream-Kult-Festival nachgezeichnet.
Wir sind weit weg davon, aber manchmal haben wir Gl√ľck und Deutsche vor Ort liefern uns einen Einblick. Der Online-Shop Stylebop war so nett und lud dort am Samstag zu einem Fashionbrunch in einer Privatresidenz ein ‚Äď zusammen mit Harley Viera Newton und Langley Fox Hemingway (Nicht dass ich die kennen w√ľrde, Parisoffice muss schon wieder in die Promischule!). Auf alle F√§lle kamen da ziemlich coole Leute (Caroline de Maigret kenne sogar ich, juhuhhhh) und die waren alle so derma√üen l√§ssig angezogen, dass ich Euch diese Musik-Festival-Streetstyles nicht vorenthalten m√∂chte. Viel Spa√ü beim Durchklicken!
 
Die waren alle u.a. dabei: Harley Viera Newton, Langley Fox Hemingway, Caroline de Maigret,
Dev Hynes of Blood Orange, Z Berg of The Like, models Noah Mills & Garrett Neff, Lily Kwong, Dylan Rieder, The Misshapes. Und nat√ľrlich die Stylebop-Macher, die sch√∂ne Leila Yavari und Thorsten Eimuth. Auch im Bild.
Fotos: Courtesy of Stylebop
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gr√ľndung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabh√§ngigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgr√ľnderin Kathrin Bierling gef√ľhrt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zun√§chst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche besch√§ftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare