Charakterk√∂pfe gesucht! Sch√∂nlinge unerw√ľnscht!

Ich schieße mal zwischen die ganzen Damen-Modeschauen mit einem Herrenthema.
Denn ich musste gestern irgendwas im Herrenmode-Bilderarchiv suchen, was ich dann aber v√∂llig verdr√§ngt habe √ľber meine Erstaunen bez√ľglich der neuesten Trends in der Male-Model-Szene. Sagt mal, sind nun abstehende Ohren, eng stehende Augen, ein zu lange Kinn, √úberbiss oder ein Schlafm√ľtzenblick "in"? Hab' ich was verpasst?
kolor_maw14_884
dries_van_noten_maw14_050
Kommen wir zu den sagen wir mal anderen Schönheiten: Die drei liefen bei Julien David.
julien_david_maw14_024
saint_laurent_maw14_0126
Schlie√ülich dann gibt es noch die Kategorie: Buben auf dem Laufsteg. Liebe Designer, das sind doch noch kleine Jungs. Haben die √ľberhaupt eine Arbeitserlaubnis?
raf_simons_sterling_ruby_maw14_011
Raf Simons
kolor_maw14_369
So, angesichts dieser Model sind mir dann fast schon die Frauen in der Männermode lieber:
givenchy_maw14_073
Maria-Carla Boscono bei Givenchy, wo auch sonst
ami_alexandre_mattiussi_maw14_038
Da ich die lieber Leserschaft kenne, halte ich es zum Abschluss mit dem Upcoming-Male-Mode-Designer-Star Umit Benan, der nur¬† - gut aussehende¬† - Schwarze oder politisch korrekt ausgedr√ľckt Afro-Europ√§er und Afro-Amerikaner oder Afro-Afrikaner √ľber den Laufsteg schickte und dann selbst mit diesem Plakat in den H√§nden raus kam. Womit er wohl gegen Rassismus bei den Olympischen Spielen und vielleicht auch ein bisschen gegen den Rassismus im Mannequinat protestieren wollte. Ach egal, wie auch immer....
Wir sind seiner Meinung. Wir sind gegen den Schönheits-Rassismus und wir LIEBEN Charaktermodels. ;-)
umit_benan_maw14_066
Und wir sind Streiter f√ľr mehr Spa√ü in der Modeberichterstattung und mehr Ironie im Alltag! Gut, dass das jetzt¬† auch mal gesagt ist.
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit:

Kommentare

  • Juleico sagt:

    ...ich bin androgyn...weiblich und f√ľhle mich wohl, so wie ich bin :)...und das ist auch gut so..
  • tim sagt:

    Kann ich jetzt doch noch Karriere machen mit meinen Segelohren?
  • Nina sagt:

    Androgyne Typen sind gefragt. Das macht authentisches und ausdruckstarkes Modeln aus.
  • Lui sagt:

    @Barbara Markert

    Lasst die Leute so aussehen wie sie aussehen. Ist doch gut wenn keine geklonten Menschen rumlaufen, sondern jede Sorte von Charakter und Typ.

    Jeder Mensch ist von seinem √Ąu√üeren und Charakter einzigartig - das ist die wahre Sch√∂nheit und ein Wunder.