Berlin: Dawid Tomaszweski

Tomaszweski Federnmantel
Das  Highlight war der Mantel mit den Federn. Siehe Bild oben.
Modepilot-Tomaszweski-Berlin-Fashionweek-2014
Modepilot-Tomaszweski-Berlin-Fashionweek-2014-Markert
Bei den Abendkleidern liegt der Fokus auf dem Material: Schwere Seidenstoffe ergeben von selbst den perfekten Faltenwurf. Gehäckeltes ergänzt Durchsichtiges, um Kontraste zu setzen. Am Rücken integrierte Einsätze in Netzstruktur geben den schlichten Modelle etwas Sex-Appeal. Schade nur, dass Tomaszweski alles in Schwarz und Grau zeigte. Man hätte gerne das ein oder andere Stück in einer schönen Herbstfarbe, passend zur schönen Idee des Herbstlaubs, dass vorher auf dem Catwalk ausgestreut wurde und dem ganzen einen romantischen Touch gab.
Modepilot-Tomaszweski-Berlin-Fashionweek-2014-Markert
Modepilot-Tomaszweski-Berlin-Fashionweek-2014-Markert
Mir jedoch gefallen vor allem die Alltagsmode-Modelle mit dicken, reliefartigen Strick, den aufwendigen Leggings und auch einer sehr schönen
Modepilot-Tomaszweski-Berlin-Fashionweek-2014-Markert
Ich versuche mir die Kollektion  morgen mal im Showroom anzuschauen.
Fotos: Barbara Markert, vom Podium verwiesen.
Photo Credit:
Modepilot ist Deutschlands erster Modeblog. Mit seiner Gründung in 2007 war und ist er Vorreiter der unabhängigen Mode-Berichterstattung. Noch heute wird die Seite leidenschaftlich von Mitgründerin Kathrin Bierling geführt. Sie ist eine ausgebildete und erfahrene Journalistin, die zunächst bei der Financial Times lernte und arbeitete und dann einige Jahre bei der WirtschaftsWoche beschäftigt war, bevor sie die Seiten Harpersbazaar.de, Elle.de und InStyle.de verantwortete. An Modepilot liebt sie, dass sie die Seite immer wieder neu erfinden muss, um am Puls der Zeit zu bleiben. Worin sie und ihre Autoren sich stets treu bleiben: Den Leser ernst nehmen, nicht sich selbst.

Kommentare