Modepilot testet: Badgley Mischka @ Karstadt

Heute wende ich mich an alle, die NICHT in irgendwelchen hippen Metropolen wohnen, wo es die Läden aller Designer gibt und man jeden Fummel bekommen kann, den man sich wünscht, Und ich wende mich auch an alle, die verpasst haben, Ihr Festtagsoutfit online zu kaufen und nun sehen müssen, wie sie in deutschen, mittelgroßen Städten noch schnell was Schickes zum Anziehen bekommen können.
Frage: Habt ihr einen Karstadt um die Ecke? Dann geht da mal hin. Es mag komisch erscheinen, dass wir von Modepilot Euch zum Karstadt schicken, aber es hat einen Grund. Die beiden New Yorker Designer Mark Badgley und James Mischka, bekannt fĂĽr klassich, zeitlose und sehr elegante Mode oder sagen wir mal eher Abendmode, sind seit November 2013 im Karstadt mit einer Art Zweitinie vertreten. Die nennt sich Belle Badgley Mischka und setzt Modelle der Hauptkollektion in gĂĽnstig um.
Modepilot-RS51296_BadgleyMischka_2013_TRIO_1 (2)-lpr
Nun muss ich Euch nicht erzählen, dass bei Designermode in günstig immer irgendwo eingespart wird. Weniger Details, andere und günstigere Stoffe, Finishing weniger sorgsam etc.  Aber der Look an sich bleibt bestehen und das ist bei dieser Kollektion der Fall. Wer also heute glücklich ist mit seinen Isabel Marant x H&M Sachen, der wird auch glücklich werden mit der Abendmode Belle Badgley Mischka.
Modepilot-RS51284_BadgleyMischka_2013_084110 (2)-lpr
Modepilot hat sich die Kollektion genauer angesehen und tatsächlich ist die Verarbeitung der Tageskleider in Ordnung, die Stoffe haben viel Elasthan, um die figurbetonte Mode von Badgley Mischka auch an deutschen Frauen umzusetzen. Bei den Soffen sind einige Chemiefasern verwendet worden, aber darüber kann und muss man bei Designermode für rund 100 Euro gnädig hinweg sehen.
Modepilot-_BadgleyMischka_2013_Karstadt-Fashion-Blog
Auch die Werbekampagne mit Franziska Knuppe kann sich sehen lassen. Damit hat Karstadt endlich mal Klasse bewiesen und setzt in der Kommunikation das geplante Upgrading fort.
Ich empfehle bei Durchsicht der Modelle klar die Abendkleider, die sind für rund 300 Euro  (bis maximal 600 Euro) echte Schnäppchen und die kommen den ursprünglichen Badgley Mischka Sachen auch am nächsten. Hier ist auch das Preis-Leistungsverhältnis top!
Modepilot-RS51291_BadgleyMischka_2013_084358 (3)-lpr
Meine Favoriten sind diese beiden Modelle:
Modepilot-RS51288_BadgleyMischka_2013_084205_V3 (3)-lpr
Modepilot-RS51293_BadgleyMischka_2013_084695 (2)-lpr
Die Kollektion Belle Badgley Mischka gibt es in 50 Karstadt-Filialen. In welchen Städten  sie zu kaufen ist, darüber schweigt sich die Website leider aus. Also, beim Shoppen der blickdichten Strümpfe in der Strumpfabteilung einfach mal die Verkäuferin fragen, ob sie das dazu passende Belle Badgley Mischka Kleid hat.
Fotos: Iconix, Karstadt
Photo Credit: false

Kommentare

  • Modepilot testet: Badgley Mischka @ Karstadt | Placedelamode sagt:

    [...] Modepilot testet: Badgley Mischka @ Karstadt  » http:// http://www.modepilot.de [...]
  • Rosine sagt:

    Witzig, ich war vor ein paar Tagen bei Karstadt und bin zufällig an den Badgley Mischka Klamotten vorbeigekommen. "Hä, was ist das denn?", habe ich mir gedacht, "Badgley Mischka bei Karstadt?" - leider sah das Zeug ziemlich billig aus, zumindest für meinen Geschmack. Kann aber auch an mir liegen, ich finde Abendmode grundsätzlich schwierig.
  • Anna im Wunderland sagt:

    Karstadt scheint echt Vollgas zu geben, nicht schlecht!