Zanini geht von Rochas zu Schiaparelli

Hach, es gibt gerade wieder mal 1000 News von der Fashionweek und man kommt gar nicht mehr hinterher. Mal abgesehen davon, dass gleich wohl Marc Jacobs das letzte Mal seine Kollektion als Designer fĂŒr Louis Vuitton zeigt (die Show beginnt um 10 Uhr), haben wir einen anderen sehr wichtigen Designerwechsel zu vermelden. Wie wir schon vor ein paar Monaten hier gemeldet hatten, soll Marco Zanini, im Augenblick noch Art Direktor bei Rochas, das berĂŒhmte Modehaus Elsa Schiaparelli aus dem Dornröschenschlaf erwachen.
Modepilot-Marco Zanini-rochas_ss14_0158-Fashion-Blog
Seine erste Kollektion zeigt der 42-jĂ€hrige Italiern wird seine erste Kollektion fĂŒr das Haus, das einst wichtiger als Chanel war, im Januar zur Haute Couture Woche prĂ€sentieren. Wir sind gespannt, denn Schiaparelli steht fĂŒr einen anderen Stil als das, was Zanini gerade fĂŒr Rochas bei der aktuellen PrĂȘt-Ă -Porter-Woche zeigte.
Seine Kollektion fĂŒr Rochas war ein kleines MĂ€rchen von Prinzessinnen in traumhaften Roben und zarten Pastellen, geschmĂŒckt mit RĂŒschen und Pailletten. Und  -  nicht zu vergessen - Pantöffelchen mit Puscheln. Brokat und TĂŒll und glĂ€nzende Jacquard-Stoffe gemischt mit Organza, glitzernd und zart, waren vorherrschend. Eine durch und durch zauberhafte und romantische Kollektion, etwas entrĂŒckt wirkend in einer Zeit voller Finanz- und Politikkrisen.
rochas_ss14_0150
Fotos: Catwalkpictures
Photo Credit: false

Kommentare

  • Kleidung kaufen sagt:

    Die Outfits sind einfach zauberhauft!Ich will mehr davon sehen.